Du bist nicht angemeldet.

  • »zobel« ist männlich
  • »zobel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 436

Registrierungsdatum: 11. August 2010

Über mich:

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 23. Juni 2022, 12:22

max. 4mm große schwarze Wanze? --> Plagiognathus arbustorum

Hallo,
gestern habe ich auf dem Wiener Kahlenberg die beiden Calocoris affinis fotografiert und hab dabei ganz die kleine schwarze Wanze in der Mitte übersehen. Daher auch kein besseres Foto. Kann man dennoch was zu ihr sagen?
Beste Grüße,
Konrad
»zobel« hat folgende Bilder angehängt:
  • Miridae - Calocoris affinis Grüne Distelwanze UND welche schwarze!!! K-Berg220622 (3).jpg
  • Miridae - Calocoris affinis Grüne Distelwanze UND welche schwarze!!! K-Berg220622 (2).jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »zobel« (23. Juni 2022, 23:55)


Beiträge: 689

Registrierungsdatum: 3. September 2021

Wohnort: Bulgarien

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 23. Juni 2022, 14:29

Etwas wie Plagiognathus arbustorum???
Simeon
Spinnen; auch ein wenig Weberknechte, Wanzen, Panorpa.

  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 84 473

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 23. Juni 2022, 22:21

Etwas wie Plagiognathus arbustorum???

Hierzulande gibt es dazu keine Alternative. P. chryssanthemi seiht anders aus. Die gab es wohl ein paar Beiträge weiter unten. Ich habe mich dazu aber nicht geäußert, da ich die Art noch nie gefunden habe.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »zobel« ist männlich
  • »zobel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 436

Registrierungsdatum: 11. August 2010

Über mich:

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 23. Juni 2022, 23:47

Hallo Simeon und Jürgen,
herzlichen Dank für Eure Hilfe. Hab auch noch ein paar weitere knifflige Wanzenfragen, die auf Eure Expertise warten, aber momentan komm ich nicht dazu, sie zu posten, da immer die neuesten Fotos zuerst mal ediert sein wollen (heute kam da wieder jede Menge dazu. Manches wird da wohl erst in den Wintermonaten als Altlasten verarbeitet werden...)
Beste Grüße,
Konrad