Du bist nicht angemeldet.

  • »Beate Steinmeyer« ist weiblich
  • »Beate Steinmeyer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 760

Registrierungsdatum: 14. Januar 2020

Über mich: Seit 2017 versuche ich, die Biodiversität in unserem Garten zu dokumentieren. Etwa 900 Tierarten habe ich schon "grob bestimmt". Jetzt würde ich gern genaueres wissen.

Wohnort: Ludwigsburg-Neckarweihingen, D, BW, MTB 7021SW, ca. 220m ü.NN..

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 20. Juni 2022, 16:31

Andrena flavipes? --> nein, andere Andrena

Hallo zusammen,

ist das wieder Andrena flavipes? Die Größe müsste stimmen. Das wäre dann die zweite Generation in diesem Jahr.
Heute in unserem Garten in LB auf Cichorium intybus.
Grüßle, Beate
»Beate Steinmeyer« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_3472aus.jpg
  • IMG_3474aus.jpg
  • IMG_3475aus.jpg
  • IMG_3476aus.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Beate Steinmeyer« (22. Juni 2022, 22:02)


  • »Gerhard« ist männlich

Beiträge: 1 606

Registrierungsdatum: 28. August 2009

Wohnort: Allgäu

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 22. Juni 2022, 20:34

Andrena flavipes ist das nicht. Es gibt eine seltene Andrena die gerne auf Wegwarte geht. Der Name fällt mir gerade nicht ein. Aber das wäre auch etwas unsicher.
viele Grüße Gerhard

  • »Beate Steinmeyer« ist weiblich
  • »Beate Steinmeyer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 760

Registrierungsdatum: 14. Januar 2020

Über mich: Seit 2017 versuche ich, die Biodiversität in unserem Garten zu dokumentieren. Etwa 900 Tierarten habe ich schon "grob bestimmt". Jetzt würde ich gern genaueres wissen.

Wohnort: Ludwigsburg-Neckarweihingen, D, BW, MTB 7021SW, ca. 220m ü.NN..

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 22. Juni 2022, 22:02

Ah, interessant! Vielen Dank für die Info! Vielleicht fällt es dir ja noch ein. Hab gerade den Westrich vergeblich durchsucht.
Grüßle, Beate

  • »Gerhard« ist männlich

Beiträge: 1 606

Registrierungsdatum: 28. August 2009

Wohnort: Allgäu

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 23. Juni 2022, 09:47

Schwierig,
fast glaubte ich doch eine A. flavipes mit schwacher Behaarung. Andrena polita ist es glaub ich auch nicht.
Da muß ich leider passen.
Schönen Gruß Gerhard

  • »Beate Steinmeyer« ist weiblich
  • »Beate Steinmeyer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 760

Registrierungsdatum: 14. Januar 2020

Über mich: Seit 2017 versuche ich, die Biodiversität in unserem Garten zu dokumentieren. Etwa 900 Tierarten habe ich schon "grob bestimmt". Jetzt würde ich gern genaueres wissen.

Wohnort: Ludwigsburg-Neckarweihingen, D, BW, MTB 7021SW, ca. 220m ü.NN..

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 24. Juni 2022, 18:19

Hallo Gerhard,
vielen Dank für deine Erwägungen! Also mal wieder eine für den großen Ordner "Andrene unbestimmt".
Grüßle, Beate