Du bist nicht angemeldet.

  • »Ulrich Feldmeier« ist männlich
  • »Ulrich Feldmeier« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 429

Registrierungsdatum: 7. September 2017

Wohnort: Sigmaringendorf

Hobbys: Garten Flora Fauna Tennis Radfahren Ski Musik

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 28. Juli 2022, 13:11

Eine bestimmbare Goldwespe? --> Chrysis marginata aliunda

Die eine oder andere Goldwespe kann man ja wohl auch am Foto bestimmen.Gehört diese hier dazu?
Eine etwas größere Art (ca. 5 mm) auf Virgaurea canadensis, heute gesehen in meinem Garten in Sigmaringendorf, B.-W.
Danke und HG!
Ulrich
»Ulrich Feldmeier« hat folgende Bilder angehängt:
  • P8420868go.jpg
  • P8420866go.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ulrich Feldmeier« (30. Juli 2022, 09:36)


  • »Gerhard« ist männlich

Beiträge: 1 646

Registrierungsdatum: 28. August 2009

Wohnort: Allgäu

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 28. Juli 2022, 22:03

Hallo Ulrich,
ganz sicher bin ich mir nicht, aber Chrysis marginata aliunda könnte in Frage kommen. Sie wurde im Bodenseegebiet zuerst in Deutschland gefunden und kommt aus Südeuropa.
Sie ist auch in Bayern /Allgäu u.a. in meinem Garten auch schon aufgetaucht. Vielleicht hättest du noch ein paar Bilder vom letzten Tergit mit Analrand. Der schaut etwas komisch aus.
Insgesamt schaut das Tier wie ein Weibchen aus, aber wie gesagt ganz sicher kann ich es hier nicht sagen. Es wird Anthidium oblongatum als potentieller wirt angegeben.

Du kannst über die Art auch in Ampulex 7/2015 was nachlesen. Die Zeitschrift gibt es oniline.
VG Gerhard

  • »Ulrich Feldmeier« ist männlich
  • »Ulrich Feldmeier« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 429

Registrierungsdatum: 7. September 2017

Wohnort: Sigmaringendorf

Hobbys: Garten Flora Fauna Tennis Radfahren Ski Musik

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 28. Juli 2022, 22:13

Danke Gerhard, anbei nioch zwei Bilder mit Analrand. der sieht in der Tat etwas ungewöhnlich aus. Ich will mal in den nächsten Tagen nach Anthidium sp. Ausschau halten, die habe iich in diesem Jahr fotografisch links liegen lassen ("Anthidium manicatum - kenne ich schon") und Pfullendorf ist nur 20 km entfernt.
HG
Ulrich
»Ulrich Feldmeier« hat folgende Bilder angehängt:
  • P8420861go.jpg
  • P8420862go.jpg

  • »Gerhard« ist männlich

Beiträge: 1 646

Registrierungsdatum: 28. August 2009

Wohnort: Allgäu

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 30. Juli 2022, 08:10

Hallo Ulrich,
also ich denke das paßt. Chrysis analis ist es nicht. Da paßt die Färbung und die lange Wange nicht.

VG Gerhard

  • »Ulrich Feldmeier« ist männlich
  • »Ulrich Feldmeier« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 429

Registrierungsdatum: 7. September 2017

Wohnort: Sigmaringendorf

Hobbys: Garten Flora Fauna Tennis Radfahren Ski Musik

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 30. Juli 2022, 09:35

Gerhartd, ganz herzlichen Dank für Deine ausführlichen Mitteilungen!
Viele Grüße ins Allgäu!
Ulrich