Du bist nicht angemeldet.

  • »C.Ortmeyer« ist männlich
  • »C.Ortmeyer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 533

Registrierungsdatum: 11. Mai 2016

Wohnort: Frankfurt am Main

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 15. September 2022, 19:32

Moderkäfer (Latridiidae)? --> cf. Languriidae sp.

Hallo,

heute am 15.9.2022 saß dieser ca. 2 mm kleine Käfer am der Blüte einer Nachtkerze und turnte auf einem Regentropfen herum. Habe ich eine richtige Vorauswahl getroffen bzw. ist da mehr drin?


Grüße
Chris
»C.Ortmeyer« hat folgende Bilder angehängt:
  • Ohne Titel .jpg
  • Ohne Titel.jpg
  • Ohne Titel  .jpg
  • Ohne Titel.  .jpg
  • Ohne Titel.    .jpg
  • Ohne Titel.      .jpg
Wenn nicht anders vermerkt stammen die Bilder aus meinem Garten in Frankfurt-Sachsenhausen, 50° 09' N, 8° 67' E.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »C.Ortmeyer« (18. September 2022, 23:11)


  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 85 771

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 15. September 2022, 21:59

Hallo Chris,

ohne Gewähr, aber für Latridiidae erscheinen mir der Halsschild zu breit und die Antennen zu stark gekeult. Was hältst du von Languriidae? Deren Vertreter leben auch von Blütenpollen, statt von Pilzsporen wie die Latridiidae oder Cryptophagidae.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »C.Ortmeyer« ist männlich
  • »C.Ortmeyer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 533

Registrierungsdatum: 11. Mai 2016

Wohnort: Frankfurt am Main

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 15. September 2022, 22:50

Hallo Jürgen,

gut, dass du meinen Blick weitest, und der Aspekt der Blütenpollen ist sicher zu erwägen. Aber so ganz überzeugt bin ich nicht betr. der Färbung. Aber ich weiß auch nichts über diese Käfer und über eine mögliche Färbungsvariabilität. Vielleicht wende ich mich doch mal an die "Kerbtierler", wenn hier nicht noch mal wer was sagt, oder.

Grüße
Chris
Wenn nicht anders vermerkt stammen die Bilder aus meinem Garten in Frankfurt-Sachsenhausen, 50° 09' N, 8° 67' E.

  • »C.Ortmeyer« ist männlich
  • »C.Ortmeyer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 533

Registrierungsdatum: 11. Mai 2016

Wohnort: Frankfurt am Main

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 18. September 2022, 23:10

Hallo Jürgen,

da sieht man mal wieder deine Qualitäten: Christoph von kerbtier.de hat dich bestätigt, und wenn zwei dieser Qualität sich einig sind, dann kann ich nur zustimmen. :adore: .

Danke und Grüße
Chris
Wenn nicht anders vermerkt stammen die Bilder aus meinem Garten in Frankfurt-Sachsenhausen, 50° 09' N, 8° 67' E.