Du bist nicht angemeldet.

  • »Beate Steinmeyer« ist weiblich
  • »Beate Steinmeyer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 182

Registrierungsdatum: 14. Januar 2020

Über mich: Seit 2017 versuche ich, die Biodiversität in unserem Garten zu dokumentieren. Etwa 900 Tierarten habe ich schon "grob bestimmt". Jetzt würde ich gern genaueres wissen.

Wohnort: Ludwigsburg-Neckarweihingen, D, BW, MTB 7021SW, ca. 220m ü.NN..

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 10. November 2022, 11:01

Cheiracanthium mildei? --> bestätigt, Jungtier

Hallo zusammen,
könnte dies mal wieder Cheiracanthium mildei sein? Sonst scheint mir nichts einigermaßen zu passen.
23.9.2022 in unserem Garten in LB, vielleicht 4 mm.
Grüßle, Beate
»Beate Steinmeyer« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_3749aus.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Beate Steinmeyer« (11. November 2022, 19:32)


  • »JohnEs81« ist männlich

Beiträge: 622

Registrierungsdatum: 29. Juli 2019

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 11. November 2022, 07:11

Hi Beate,

I do not see a reason to disagree with your determination. immature (Jungtier) C. mildei stem from late July, so September is correct for such an encounter.

Best wishes,
John

  • »Beate Steinmeyer« ist weiblich
  • »Beate Steinmeyer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 182

Registrierungsdatum: 14. Januar 2020

Über mich: Seit 2017 versuche ich, die Biodiversität in unserem Garten zu dokumentieren. Etwa 900 Tierarten habe ich schon "grob bestimmt". Jetzt würde ich gern genaueres wissen.

Wohnort: Ludwigsburg-Neckarweihingen, D, BW, MTB 7021SW, ca. 220m ü.NN..

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 11. November 2022, 19:32

Thank you so much, John!
Grüßle, Beate