Du bist nicht angemeldet.

  • »Beate Steinmeyer« ist weiblich
  • »Beate Steinmeyer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 182

Registrierungsdatum: 14. Januar 2020

Über mich: Seit 2017 versuche ich, die Biodiversität in unserem Garten zu dokumentieren. Etwa 900 Tierarten habe ich schon "grob bestimmt". Jetzt würde ich gern genaueres wissen.

Wohnort: Ludwigsburg-Neckarweihingen, D, BW, MTB 7021SW, ca. 220m ü.NN..

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 11. November 2022, 20:33

Philodromus? --> ja, Jungtier aus der aureolus-Gruppe

Hallo zusammen,
erst beim Nachbearbeiten der Aufnahme kam ich auf die Idee, dass dies ein Philodromus sein könnte. Trifft das zu? Vielleicht Philodromus dispar?
Am 18.1.2022 an unserer Hauswand in LB, Größe weiß ich leider nicht mehr.
Grüßle, Beate
»Beate Steinmeyer« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_1095aus.jpg
  • IMG_1097aus.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Beate Steinmeyer« (12. November 2022, 09:20)


Beiträge: 972

Registrierungsdatum: 3. September 2021

Wohnort: Bulgarien

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 11. November 2022, 22:57

Hier tue ich mich schwer. Es ist ein Jungtier aus der aureolus-Gruppe. Aber ob collinus oder ein zu dunkler cespitum, keine Ahnung.
Simeon
Spinnen; auch ein wenig Weberknechte, Wanzen, Panorpa.

  • »Beate Steinmeyer« ist weiblich
  • »Beate Steinmeyer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 182

Registrierungsdatum: 14. Januar 2020

Über mich: Seit 2017 versuche ich, die Biodiversität in unserem Garten zu dokumentieren. Etwa 900 Tierarten habe ich schon "grob bestimmt". Jetzt würde ich gern genaueres wissen.

Wohnort: Ludwigsburg-Neckarweihingen, D, BW, MTB 7021SW, ca. 220m ü.NN..

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 12. November 2022, 09:19

Hallo Simeon,
vielen Dank für die Eingrenzung!
Grüßle, Beate