Du bist nicht angemeldet.

1

Donnerstag, 17. November 2022, 06:55

Ensifera sp. --> Meconema thalassinum (Weibchen)

Hallo,

am 14.11.2022 in einem Laubwald östlich von Bernburg, schätzungsweise 20 bis 25 mm groß:



So wirklich weit bin ich mit der Bestimmung leider nicht gekommen, würde aus meiner Laiensicht Tettigonia sp. in die engere Auswahl nehmen.

VG Marcus

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marcus99« (18. November 2022, 17:27)


  • »Werner Reitmeier« ist männlich

Beiträge: 2 324

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2011

Wohnort: Österreich, Wienerwald

Hobbys: Entomologie, Naturkunde i.w.S.

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 17. November 2022, 07:35

Hallo Marcus,

nun, Deine "engere Auswahl" wäre mit der Tatsache, dass Deine Aufnahme ein (weibliches) Tier mit voll ausgebildeten Flügel zeigt (=daher ausgewachsen/adult ist) mehr als doppelt so groß! Du hast eine Gemeine Eichenschrecke (Meconema thalassinum) erwischt - typisch um diese Jahreszeit auf Baumstämmen anzutreffen, evtl. auf der Suche nach einem geeigneten Eiablageplatz, bevor die ersten Fröste oder einfach die Erschöpfung der Saison ein Ende setzt...

LG

Werner

3

Freitag, 18. November 2022, 17:26

Hallo Werner,

vielen Dank für die Bestiummung und die ausführlichen Erläuterungen.

VG Marcus