Du bist nicht angemeldet.

  • »Manner« ist männlich
  • »Manner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 282

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2020

Wohnort: Grimmen

Hobbys: Sport, Fotografie

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 9. Januar 2023, 16:36

Merkwürdiges Gebilde --> Feenlämpchenkokon von Agroeca brunnea

Foto vom 7.6.2022 im Mannhagener Moor bei Stralsund/Mecklenburg-Vorpommern (am trockenen Wegrand). Wo soll ich suchen? Ich hatte dort schon ein Kokon vom Ampfer-Kokonrüssler gefunden, aber der sah anders aus.
Viele Grüße
Manfred
»Manner« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC06229.JPG
  • DSC06229-2.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Manner« (9. Januar 2023, 17:41)


2

Montag, 9. Januar 2023, 17:14

https://wiki.arages.de/index.php?title=Agroeca_brunnea

ich kenne ähnliche Kokons und hatte sie als Feenlämpchenspinnen-Kokons vermutet....ob sie es tatsächlich waren, konnte mir allerdings niemand bestätigen. Ich finde sie jedes Jahr im Frühsommer an Gräsern am Acker/Waldrand....

Gruß aus der Steiermark!
Gerd

  • »Manner« ist männlich
  • »Manner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 282

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2020

Wohnort: Grimmen

Hobbys: Sport, Fotografie

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 9. Januar 2023, 17:40

Hallo Gerd,
ich denke, es ist Agroeca brunnea. Aber da muss man erst einmal drauf kommen.
Vielen Dank und Grüße (fast) von der Ostsee.
Manfred

4

Dienstag, 10. Januar 2023, 10:24

Hallo Manfred,

in dieser Lehm/Erdhülle versteckt ist anscheinend dieses lampionartige spinnenfädengewebte Innere....faszinierend wie so vieles oder doch alles in der Natur!

LG Gerd
»GerdKupper« hat folgende Bilder angehängt:
  • Kokon Feenlämpchenspinne.jpg
  • Kokon Feenlämpchenspinne.jpg2.jpg