Du bist nicht angemeldet.

  • »Sabine G.« ist weiblich
  • »Sabine G.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 667

Registrierungsdatum: 4. Februar 2019

Wohnort: Allerheiligen bei Wildon, Österreich

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 15. Januar 2023, 18:45

Coelichneumon? --> cf. Coelichneumon sp.

Hallo nochmal,
gehts bei dieser Schlupfwespe vielleicht auf Gattungsniveau oder ist das Unterfangen eher aussichtslos?
Dankeschön im Voraus!
Sabine
Österreich, Steiermark, Kleinfeiting, 390m, am Straßenrand auf Impatiens parviflora, am 3.9.2022, Größe ca.1,5cm
»Sabine G.« hat folgende Bilder angehängt:
  • 132.JPG
  • 137.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sabine G.« (15. Januar 2023, 20:20)


  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 86 630

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 15. Januar 2023, 20:14

Hallo Sabine,

bei Ichneumonidae würde ich niemals ausschließen, daß es zig Doppelgänger gibt. Coelichneumon halte ich hier aber für möglich. Die unten wurde mir von Camille Thirion als Coelichneumon cyaniventris bestimmt.
»Jürgen Peters« hat folgendes Bild angehängt:
  • Coelichneumon cyaniventris f..jpg


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Sabine G.« ist weiblich
  • »Sabine G.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 667

Registrierungsdatum: 4. Februar 2019

Wohnort: Allerheiligen bei Wildon, Österreich

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 15. Januar 2023, 20:19

Hallo Jürgen,
vom Habitus her könnte das in der Tat hinkommen. Vielleicht sollte ich sicherheitshalber aber doch ein cf. davor setzen.
Vielen Dank!
Liebe Grüße Sabine

  • »Jörg Schneider« ist männlich

Beiträge: 2 299

Registrierungsdatum: 11. Oktober 2020

Über mich: Wenn nicht anders angegeben, stammen meine Aufnahmen aus unserem Garten, Rheinbach (NRW, Voreifel), 200m üNN, Waldrand, oder aus nächster Umgebung.

Wohnort: Rheinbach

Hobbys: Fotografieren, reisen, auf Reisen fotografieren...

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 15. Januar 2023, 23:23

Hm, so eine habe ich auch, und wenn ich weiter recherchiere glaube ich fast, es ist Coelichneumon cyaniventris . Bei Sabines Exemplar fehlen mir die weißen Fühlerglieder, die weißen Streifen auf dem Abdomen und die Beine sollten völlig schwarz sein, oder?
»Jörg Schneider« hat folgende Bilder angehängt:
  • 2022-10-09 (38).JPG
  • 2022-10-09 (40).JPG

  • »Sabine G.« ist weiblich
  • »Sabine G.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 667

Registrierungsdatum: 4. Februar 2019

Wohnort: Allerheiligen bei Wildon, Österreich

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 19. Januar 2023, 12:48

Hallo Jörg,
ja diese Art würde ich bei meiner auch ausschließen.
Liebe Grüße Sabine