Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Thomas« ist männlich
  • »Thomas« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 252

Registrierungsdatum: 19. Juli 2021

Wohnort: Lind/Eifel

Hobbys: Naturfotografie, Botanik, Weinbau

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 12. Juni 2023, 18:35

Sehr klein, vielleicht parasitierte Laus? --> Psylla alni Erlen-Blattfloh

Hallo,

Dieses Tier fand ich am 11.6.23 in einem bewaldeten Seitental der Mosel auf Brennessel. Es ist sehr klein, vielleicht 2-3mm lang. Ich kann damit überhaupt nichts anfangen, zähle aber nur zwei Flügel, weswegen ich es hier einstelle. Es sieht fast aus wie eine selber parasitierte Laus. Wenn es so wäre, welche Laus könnte es sein oder was ist es sonst?

Viele Grüße
Thomas
»Thomas« hat folgendes Bild angehängt:
  • K1600_DSC09909_DxO.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Thomas« (12. Juni 2023, 20:51)


Beiträge: 324

Registrierungsdatum: 23. November 2021

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 12. Juni 2023, 20:17

Hallo,
das ist ein Blattfloh (Psylloidea, Kategorie Hemiptera), wenn man weiß, dass es da ist, kann man das zweite Flügelpaar auch sehen. :) Auch wenn der Wirt nicht stimmt, halte ich es für Psylla alni, den Erlen-Blattfloh, da alle Merkmale passen, aber ich bin kein Experte. Die Milben könnten Erythraeidae sein, deren Larven sehen so aus und sitzen gerne als Parasiten auf allen möglichen Gliederfüßern...
Grüße, Alex

  • »Thomas« ist männlich
  • »Thomas« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 252

Registrierungsdatum: 19. Juli 2021

Wohnort: Lind/Eifel

Hobbys: Naturfotografie, Botanik, Weinbau

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 12. Juni 2023, 20:50

Hallo Alex,

Recht herzlichen Dank. Das sollte richtig sein, denn der feuchte Bachwald hat einen ansehnlichen Erlenbestand, auf dem ich auch schon den Erlenblattkäfer gefunden habe. Prima, dann ist dieses Rätsel gelöst.

Viele Grüße
Thomas

  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 91 155

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815-4), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 12. Juni 2023, 22:10

Da dieser Thread überhaupt nichts mit Zweiflüglern zu tun hat, verschiebe ich mal zu den Schnabelkerfen.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=