Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Klaus Fritz« ist männlich
  • »Klaus Fritz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 088

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2011

Wohnort: 22880 Wedel / SH

Hobbys: Naturschutz, Insektenfotografie, Sportklettern

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 15. Oktober 2023, 20:56

Kohlschnake --> Tipula oleracea

Hallo zusammen,
Hier habe ich mich für die Kohlschnake / Tipula oleracea / wbl. entschieden.
Tipula oleracea ist T.paludosa sehr ähnlich, aber ihre Flügel haben die Länge vom Hinterlleib, bei T. paludosa sind diese deutlich kürzer.
Fund: DK-6792 Römö/im Bereich vom Havnebjergvej/26.09.2023
Viele Grüße,
Klaus
»Klaus Fritz« hat folgendes Bild angehängt:
  • Kohlschnake_x02-bb (Copy).jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Klaus Fritz« (8. November 2023, 17:14)


  • »Klaus Fritz« ist männlich
  • »Klaus Fritz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 088

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2011

Wohnort: 22880 Wedel / SH

Hobbys: Naturschutz, Insektenfotografie, Sportklettern

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 5. November 2023, 20:59

Hallo zusammen,
habe meinen Beitrag noch einmal angehoben.
Viele Grüße,
Klaus

  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 90 607

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815-4), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 5. November 2023, 23:19

Hallo Klaus,

bei den Tipulidae halte ich mich meist lieber raus. Aber an eine Tipula oleracea glaube ich hier nicht, die hat keine so breite Verdunkelung an der Costa. Auch die Hinterleibsfärbung kommt mir zu orange vor.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Klaus Fritz« ist männlich
  • »Klaus Fritz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 088

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2011

Wohnort: 22880 Wedel / SH

Hobbys: Naturschutz, Insektenfotografie, Sportklettern

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 6. November 2023, 21:22

Hallo Jürgen,
ich werde nun versuchen mein Ergebnis zu erhärten:
a.) "keine so breite Verdunkelung an der Costa" ---> die Betrachtung in diesem Bereich kann nur subjektiv sein, denn auf den meisten Foto´s ist hier keine detailierte Auflösung vorhanden und die Costa und Subcosta vermischen sich. Meiner Meinung kann deshalb eine Farbverstärkung entstehen.
Der Vergleich mehrerer Foto`s kann schon Nuancen zeigen.
b.)"Die Hinterleibsfärbung kommt mir zu orange vor" ---> die ist garnicht ungewöhnlich, schau dir ca.10 Foto`s vom Weibchen an, dann sind immer einige mit einem gräulichen und gelblichen Hinterleib dazwischen. Warum ist das so? Tipula oleracea kommt in zwei Generationen vor und durch Zufall fiel mir auf (die Foto`s trugen ein Datum) das die frühe Generation einen gräulichen und die späte Generation einen gelblichen Hinterleib hat.
Dies müsste mit einer etwas größeren Statistik erhärtet werden.
Jürgen, ich hänge noch eine guten Link dran: https://www.naturespot.org.uk/species/tipula-oleracea
Viele Grüße,
Klaus