Du bist nicht angemeldet.

  • »Eugen« ist männlich
  • »Eugen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 512

Registrierungsdatum: 12. September 2007

Wohnort: Nordbayern, bei Bad Neustadt, Lkr. Rhön-Grabfeld, MTB 5627, 280 msm

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 18. Januar 2024, 17:28

Phalangiidae --> Phalangium opilio-Männchen

Hallo zusammen,
liege ich hier mit Phalangium opilio richtig? Gefunden am 08.09.23 in Deutschland, Nordbayern, bei Bastheim an Hauswand, geschätzte Größe 6 mm.
»Eugen« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_4919.JPG
  • IMG_4921.JPG
Schönen Gruß
Eugen

Falls nicht anders angegeben, erfolgten Aufnahmen in Nordbayern, Unterfranken, Bastheim, 280 m, Lkr. Rhön-Grabfeld am Tag der Einstellung

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Eugen« (22. Januar 2024, 23:00)


  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 90 607

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815-4), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 18. Januar 2024, 17:38

liege ich hier mit Phanlangium opilio richtig?

Mit solchen Cheliceren kommt nichts anderes als ein Phalangium opilio-Männchen in Frage.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Eugen« ist männlich
  • »Eugen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 512

Registrierungsdatum: 12. September 2007

Wohnort: Nordbayern, bei Bad Neustadt, Lkr. Rhön-Grabfeld, MTB 5627, 280 msm

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 18. Januar 2024, 17:50

Hallo Jürgen,
alles klar und besten Dank.
Schönen Gruß
Eugen

Falls nicht anders angegeben, erfolgten Aufnahmen in Nordbayern, Unterfranken, Bastheim, 280 m, Lkr. Rhön-Grabfeld am Tag der Einstellung