Du bist nicht angemeldet.

  • »C.Ortmeyer« ist männlich
  • »C.Ortmeyer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 084

Registrierungsdatum: 11. Mai 2016

Wohnort: Frankfurt am Main

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 24. Dezember 2023, 14:14

Lasioglossum? Näher bestimmbar? --> Halictus cf. tumulorum

Hallo,

nun durchforste ich meine Biene-Bilder. Bei etlichen komme ich zu keiner Bestimmung. Diese hier erscheint mir aber recht markant. Ich nehme mal an, es ist eine Lasioglossum (aber auch da ist man schnell stattdessen bei Halictus!!)

Aber: Habe ich überhaupt recht? Die Fotos sind vom 23.6.23. Die Biene sitzt auf der Goldrute, aber eine genauere Größenangabe kann ich jetzt nicht machen.

Grüße
Chris

PS. Hatte blöderweise diesen Entwurf schon vor mehreren Tagen angefangen - also dann jetzt:
Allen FROHE WEIHNACHTEN!!!
»C.Ortmeyer« hat folgende Bilder angehängt:
  • Ohne Titel.jpg
  • Ohne Titel .jpg
  • Ohne Titel  .jpg
  • Ohne Titel    .jpg
Wenn nicht anders vermerkt stammen die Bilder aus meinem Garten in Frankfurt-Sachsenhausen, 50° 09' N, 8° 67' E.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »C.Ortmeyer« (30. Dezember 2023, 22:45)


2

Sonntag, 24. Dezember 2023, 17:00

Es handelt sich wohl um ein Männchen der Gattung Halictus (Binden an den Enden der Tergite).

Ich tippe auf H. tumulorum - würde jedoch hierfür nicht meine Hand ins Feuer legen wollen.
Frank

  • »C.Ortmeyer« ist männlich
  • »C.Ortmeyer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 084

Registrierungsdatum: 11. Mai 2016

Wohnort: Frankfurt am Main

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 26. Dezember 2023, 09:45

Hallo Frank,

danke für deinen Vorschlag. Ich warte lieber mal, ob sich andere noch dazu melden.

Viele Grüße und frohe Weihnachten.
Chris
Wenn nicht anders vermerkt stammen die Bilder aus meinem Garten in Frankfurt-Sachsenhausen, 50° 09' N, 8° 67' E.

  • »Leland Gehlen« ist männlich

Beiträge: 399

Registrierungsdatum: 25. August 2020

Hobbys: Ornithologie, Bienenkunde

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 26. Dezember 2023, 21:16

Hallo allerseits,


ich kann mich Franks Meinung nur anschließen. Tipp Halictus tumulorum Männchen. Könnte aber auch H. leucaheneus oder H. confusus sein.




Viele Grüße
Leland

  • »C.Ortmeyer« ist männlich
  • »C.Ortmeyer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 084

Registrierungsdatum: 11. Mai 2016

Wohnort: Frankfurt am Main

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 26. Dezember 2023, 22:12

Hallo Leland,

mir sind bisher nur H. cf. scabiosae und H.subauratus bestimmt worden. Wenn ich euch richtig verstehe, bedeutet das in diesem Fall entweder H. cf. tumulorum oder - wenn dann Franks Hand noch zu sehr brennt 8) - Halictus sp.


So oder so danke ich euch beiden für eure Meinung/Bestimmung.


Grüße
Chris
Wenn nicht anders vermerkt stammen die Bilder aus meinem Garten in Frankfurt-Sachsenhausen, 50° 09' N, 8° 67' E.

6

Dienstag, 26. Dezember 2023, 23:48

Halictus cf. tumulorum würde meine Hände nicht verbrennen ;) - die Bestimmung der Männchen kleinerer Halictus-Arten der Untergattung Seladonia ist halt etwas "kniffliger" - hier kommt man leider in die Region "Ein Genitalpräparat wäre hilfreich"...

H. tumulorum ist halt der häufigste Vertreter.
Gruß
Frank

  • »C.Ortmeyer« ist männlich
  • »C.Ortmeyer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 084

Registrierungsdatum: 11. Mai 2016

Wohnort: Frankfurt am Main

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 30. Dezember 2023, 22:38

Hallo Frank,

habe ganz vergessen, dir zu danken und meinen Eintrag vorzunehmen.

So kann ich dir gleich noch einen guten Rutsch ins 2024 wünschen
Chris
Wenn nicht anders vermerkt stammen die Bilder aus meinem Garten in Frankfurt-Sachsenhausen, 50° 09' N, 8° 67' E.

  • »Gerhard« ist männlich

Beiträge: 1 862

Registrierungsdatum: 28. August 2009

Wohnort: Allgäu

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 6. Februar 2024, 15:12

nach der Fühlergliedlänge und Färbung würde ich Halictus tumulorum auch als ziemlich sicher hier sehen.
schönen Gruß Gerhard

  • »C.Ortmeyer« ist männlich
  • »C.Ortmeyer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 084

Registrierungsdatum: 11. Mai 2016

Wohnort: Frankfurt am Main

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 6. Februar 2024, 15:35

Hallo Gerhart,
Danke für die. Bestätigung, dann ist ja alles im Lot.

Grüße
Chris
Wenn nicht anders vermerkt stammen die Bilder aus meinem Garten in Frankfurt-Sachsenhausen, 50° 09' N, 8° 67' E.