Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Jürgen Peters« ist männlich
  • »Jürgen Peters« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 90 579

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815-4), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 12. Februar 2024, 22:30

Zwei Rüßler vom 09.+10.02.24 --> Ceutorhynchus pallidactylus und Kyklioacalles roboris

Hallo zusammen,

bei dem auf den ersten beiden Bildern (ca. 2,5 mm, nachmittags an Hauswand) dürfte es sich um Ceutorhynchus pallidactylus handeln.

Interessanter, da neu für mich, ist der auf den Bildern 3+4 (ca. 3 mm, nachts im Garten an kleinem Ahornbäumchen). Leider konnte ich ihn nur aus dieser Perspektive und zusammengerollt (der Käfer, nicht ich :whistling: ) fotografieren. Auffällig die Bestachelung. Könnte es sich um einen Acalles oder nahen Verwandten handeln? Ähnlich erscheint mir Acalles roboris.
»Jürgen Peters« hat folgende Bilder angehängt:
  • Ceutorhynchus_pallidactylus_1.jpg
  • Ceutorhynchus_pallidactylus_2.jpg
  • Acalles_cf_roboris_3mm_1.jpg
  • Acalles_cf_roboris_3mm_2.jpg


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Martin Wetzel« ist männlich

Beiträge: 34

Registrierungsdatum: 4. Januar 2024

Wohnort: Sachsen

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 13. Februar 2024, 09:28

Moin!

Also C. palydactylus stimmt auf jedenfall.
Ich denke bei Acalles roboris (mittlerweile Kyklioacales roboris), hast du auch Recht. Man kann die abgerundete Halsschildbasis erkennen und der restliche Habitus passt m.M. auch.

LG
Martin
Curculionoidea, Auchenorrhyncha

  • »Jürgen Peters« ist männlich
  • »Jürgen Peters« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 90 579

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815-4), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 13. Februar 2024, 19:28

Hallo Martin,

vielen Dank!

Also C. pallidactylus stimmt auf jedenfall.

jo, den finde ich häufiger.

Zitat

Ich denke bei Acalles roboris (mittlerweile Kyklioacalles roboris)

Ich habe gesehen, daß die Gattung offenbar zigfach aufgespalten wurde. Erleichtert nicht gerade die Recherche, wenn man nicht weiß, nach welchen Namen man suchen muß... (P.S.: Ich denke, da fehlte 2x ein 'l').


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Martin Wetzel« ist männlich

Beiträge: 34

Registrierungsdatum: 4. Januar 2024

Wohnort: Sachsen

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 13. Februar 2024, 21:41

Ja, in der Unterfamilie Cryptorhynchinae war/ist viel Schwung drin. Da gibts noch einiges in den Tropen & Co.
Vielleicht wird’s mal wieder eine Untergattung…

P.S. Einen kleinen Restzweifel habe ich noch, die Füßchen passen irgendwie nicht 100 %. Falls du dem zufällig nachts nochmal begegnest und dir eine bessere Perspektive gelingt, könnte man das nochmal vergleichen.
Curculionoidea, Auchenorrhyncha

  • »Jürgen Peters« ist männlich
  • »Jürgen Peters« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 90 579

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815-4), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 13. Februar 2024, 22:49

Falls du dem zufällig nachts nochmal begegnest und dir eine bessere Perspektive gelingt, könnte man das nochmal vergleichen.

Vielleicht morgen oder übermorgen werde ich wohl nochmal leuchten. Aber ob der dann noch dort ist, wage ich zu bezweifeln... :rolleyes:


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=