Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Robertepe« ist männlich
  • »Robertepe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 599

Registrierungsdatum: 6. März 2017

Wohnort: 48599 Gronau

Hobbys: Hund, Radfahren und dabei Insekten/Tiere fotografieren

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 20. Februar 2024, 20:18

Fossilienhilfe

Eine Bekannte schickte mir dieses Foto mit der Frage, was es sein könnte. Ich tippe auf Seeigel. Dies ist zwar kein Fossilienforum, aber vielleicht hat ja jemand eine Idee. Fundort war Schleswig-Holstein in einem Garten. Wenn noch mehr Angaben gebraucht werden, frage ich nach

Danke schon mal
Robert
»Robertepe« hat folgendes Bild angehängt:
  • 1000044305.jpg
...............................................................................................................
Wenn nicht anders angegeben, war ich in und um Gronau-Epe unterwegs.

  • »Christoph98« ist männlich

Beiträge: 67

Registrierungsdatum: 9. Mai 2022

Wohnort: Leipzig

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 20. Februar 2024, 20:48

Seeigel haben doch eigentlich den typischen 5-strahligen Bau. Ist es vielleicht die Frucht einer Pflanze, eine Nuss z.B.?

  • »Daffa« ist männlich

Beiträge: 1 114

Registrierungsdatum: 18. August 2015

Wohnort: Itzehoe, Holstein

Hobbys: Hund (Border Terrier), Fotografieren, Computer, Erstellen einer Insektenliste eines nahegelegenen Grünbereichs, Bücher ...

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 20. Februar 2024, 22:53

Hallo Robert,

Seeigel kann man m.E. ausschließen. Bei dem Erhaltungszustand müssten schon deutliche Merkmale zu erkennen sein. So der von Christoph angeführte fünfstrahlige Bau mit
entsprechenden Segmenten auf der Oberfläche und vor allem auch eine entsprechende Struktur auf dem Negativ-Abdruck.
Für mich sieht das eher aus wie ein fossiler Schwamm.
Viele Grüße
Daffa

-----------------------------------
Wenn kein Ort besonders angegeben wurde, stammen die Funde aus einem Grünbereich mit Teich, Wetter (Entwässerungsgraben), Bäumen und Hecken am südwestlichen Rand der Stadt Itzehoe in Holstein.

  • »Robertepe« ist männlich
  • »Robertepe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 599

Registrierungsdatum: 6. März 2017

Wohnort: 48599 Gronau

Hobbys: Hund, Radfahren und dabei Insekten/Tiere fotografieren

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 21. Februar 2024, 09:01

Danke für eure Hilfe.
LG Robert
...............................................................................................................
Wenn nicht anders angegeben, war ich in und um Gronau-Epe unterwegs.

  • »Robertepe« ist männlich
  • »Robertepe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 599

Registrierungsdatum: 6. März 2017

Wohnort: 48599 Gronau

Hobbys: Hund, Radfahren und dabei Insekten/Tiere fotografieren

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 23. Februar 2024, 13:34

Problem gelöst. Das Fossil ist ein Beutelstrahler (Cystoidea).
LG Robert
...............................................................................................................
Wenn nicht anders angegeben, war ich in und um Gronau-Epe unterwegs.

  • »Christoph98« ist männlich

Beiträge: 67

Registrierungsdatum: 9. Mai 2022

Wohnort: Leipzig

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 23. Februar 2024, 20:01

Oh, spannend! Wie hast Du es herausbekommen? Zwar kein Seeigel, aber ein Stachelhäuter :D

  • »Robertepe« ist männlich
  • »Robertepe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 599

Registrierungsdatum: 6. März 2017

Wohnort: 48599 Gronau

Hobbys: Hund, Radfahren und dabei Insekten/Tiere fotografieren

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 24. Februar 2024, 09:38

Ein Foto gelangte ans Naturwissenschaftliche Museum in Flensburg.Die konnten es zuordnen. Alter ca.455 Millionen Jahre, Backstein -Kalk.
LG Robert
...............................................................................................................
Wenn nicht anders angegeben, war ich in und um Gronau-Epe unterwegs.

  • »Christoph98« ist männlich

Beiträge: 67

Registrierungsdatum: 9. Mai 2022

Wohnort: Leipzig

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 26. Februar 2024, 19:30

Wahnsinn, super :) :thumbsup: