Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Ulrich Feldmeier« ist männlich
  • »Ulrich Feldmeier« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 798

Registrierungsdatum: 7. September 2017

Wohnort: Sigmaringendorf

Hobbys: Garten Flora Fauna Tennis Radfahren Ski Musik

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 11. April 2024, 14:54

Wer macht so was?

Heute habe ich an meinem Gartenzaun in Sigmaringendorf, B.-W., folgenden rätselhaften Sachverhalt gesehen:
Dem Zaun ist innen ein ca. 20 cm breiter Streifen mit größeren und kleineren Flußsteinen vorgelagert. Der Streifen ist größtenteils von Pflanze überwachsen und z.T. habe ich darauf Äste abgelegt.
An 2 Stellen war heute jeweils auf einer Breite von ca. 1 m die Steinschüttung nach innen entfernt worden und der Randstein freigelegt worden. Dabei wurden Steine bis zum Gewicht von ca. 2 kg bewegt.
M.E. müsste ein größeres Säugetier der Verursacher sein, - Vögel, Katzen und Kleineres könnten die Steine wohl nicht so weit bewegen.
Hat jemand so was schon gesehen?
Danke und HG!
Ulrich
»Ulrich Feldmeier« hat folgendes Bild angehängt:
  • P8670877z.jpg

  • »Axel Steiner« ist männlich

Beiträge: 6 112

Registrierungsdatum: 23. September 2005

Wohnort: Breckerfeld/NRW ----- MTB 4710

Hobbys: Naturfotografie

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 11. April 2024, 21:33

Hallo Ulrich,
die Kraft hätte auf alle Fälle ein Dachs. Ich habe mal an einer Komposttonne deutlich schwererer Steinbewegungen gesehen. Mit Wildkamera konnte ein Dachs geoutet werden. Vielleicht kannst du dort ja auch eine KAmera installieren?
---------------------------------------------------------
Viele Grüße
Axel Steiner

www.natur-in-nrw.de
Natur-in-NRW twittert

  • »Ulrich Feldmeier« ist männlich
  • »Ulrich Feldmeier« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 798

Registrierungsdatum: 7. September 2017

Wohnort: Sigmaringendorf

Hobbys: Garten Flora Fauna Tennis Radfahren Ski Musik

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 7. Mai 2024, 14:53

Danke, Axel,
von der "Arbeitsleistung" her muss es so was gewesen sein. Das Viech hat an 5 verschiedenen Stellen mehr oder weniger heftig gearbeitet. Es ist aber anscheinend fotoscheu - seit ich eine Wildkamera aufgestellt habe, ist es nicht mehr aufgetaucht.
HG
Ulrich