Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Thomas St.« ist männlich
  • »Thomas St.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 382

Registrierungsdatum: 5. Juli 2023

Hobbys: Interessen: Tagfalter (Kartieren), Nachtfalter, Libellen, Vögel, Fotografie, und ich setzte mich in Thüringen und Bayern intensiv für den Natur und Artenschutz ein und versuche mit den zuständigen Naturschutzbehörden zusammen zu arbeiten, wenn möglich

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 10. April 2024, 13:10

Junger Marderhund (Nyctereutes procyonoides)? --> Fuchswelpe (Vulpes vulpes)

Ort: Tschechien, Krušnohorská subprovincie (Erzgebirgs-Subprovinz), Nord Böhmen, Naturschutzgebiet Kaiserwald / Slavkovský les
Habitat: Auwald
Höhe: 500 m
Fundtag: 8. April 2024
Größe: ca. 20 cm Länge


Hallo zusammen, das war ein völlig überraschender Fund in Tschechien, in einem großen Auwaldgebiet, wo ich eigentlich wegen Schmetterlingen unterwegs war und auf einmal diesen kleinen „Kerl“ wo erst wenige Tage alt, vorfand.
Ungewöhnlich, da Marderhunde(?) ihre Jungtiere eigentlich in diesem Alter in Erdbauten verstecken. Da stellt sich die Frage, was ist hier passiert.
Ach ja, der lebte noch, hatte die Augen noch geschlossen, konnte auch noch nicht laufen und „döste“ (schlief) so vor sich hin.

VG Thomas
»Thomas St.« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_6379.jpg
  • IMG_6386.jpg
  • IMG_6391.jpg
  • IMG_6394.jpg
  • IMG_6410.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Thomas St.« (15. April 2024, 12:36)


  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 91 591

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815-4), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 13. April 2024, 04:50

Eine Bekannte meint, es wäre ein junger Waschbär, weil die "Maske" auch zwischen den Augen dunkel ist.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Christine« ist weiblich

Beiträge: 1 918

Registrierungsdatum: 26. Februar 2021

Wohnort: Freckenhorst

Hobbys: Naturgucker

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 13. April 2024, 08:54

Müßte ein neuer Waschbär nicht schon einen geringelten Schwanz haben?

VG Christine
Die Aufnahmen entstehen in Freckenhorst und Umgebung, wenn nicht anders angegeben.

  • »Thomas St.« ist männlich
  • »Thomas St.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 382

Registrierungsdatum: 5. Juli 2023

Hobbys: Interessen: Tagfalter (Kartieren), Nachtfalter, Libellen, Vögel, Fotografie, und ich setzte mich in Thüringen und Bayern intensiv für den Natur und Artenschutz ein und versuche mit den zuständigen Naturschutzbehörden zusammen zu arbeiten, wenn möglich

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 13. April 2024, 18:55

Hallo Christine & Jürgen,

an einen Waschbär hatte ich tatsächlich gar nicht gedacht. :nö: Nun bin ich überhaupt nicht mehr sicher was es wirklich ist. :confused: Für den Waschbären würde gegebenenfalls sprechen, die Ähnlichkeit bei den Ohren und das der seine

Jungen in so einem Wald gut verstecken kann, aber einfach so auf dem Waldboden? Keine Ahnung :nö: ob der Schwanz bei den Jungtieren schon gestreift ist, aber wenn ich mir die Aufnahmen aus dem von Dir beigefügten Link anschaue,
Christine, denke ich das sieht so aus. :jip: Ich hatte die Aufnahmen auch meinem Luchs und Wolfbeauftragten gesendet, der hat sich aber bisher noch nicht gemeldet, vielleicht weis er ja auch nicht was es ist! :fragend: :confused:

VG Thomas

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Thomas St.« (14. April 2024, 10:27)


  • »Ira Orlicek« ist weiblich

Beiträge: 7 975

Registrierungsdatum: 18. Juli 2008

Wohnort: Oberösterreich

Hobbys: Insektenphotos

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 13. April 2024, 19:26

Hallo!

Ich bin völliger Laie. Aber ich hab mal unter 'Marderhund Junge' und 'Waschbär Junge' gegoogelt und mir etliche Bilder angeschaut. Alle Waschbären-Kinder, die ich gefunden habe, hatten geringelte Schwänze und eine schwarze Augenzeichnung. Die von mir bei der Internet-Suche gefundenen jungen Marderhunde haben alle zu Deinen Bildern gepaßt.
Kann natürlich jetzt immer noch ganz was Anderes sein, aber ich würde vom Aussehen her auf Marderhund tippen.

LG Ira

  • »Thomas St.« ist männlich
  • »Thomas St.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 382

Registrierungsdatum: 5. Juli 2023

Hobbys: Interessen: Tagfalter (Kartieren), Nachtfalter, Libellen, Vögel, Fotografie, und ich setzte mich in Thüringen und Bayern intensiv für den Natur und Artenschutz ein und versuche mit den zuständigen Naturschutzbehörden zusammen zu arbeiten, wenn möglich

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 13. April 2024, 20:06

Liebe Ira,

Du hast mir damit alles das bestätigt :jip: , was ich darüber auch im Internet finden konnte und deswegen von Marderhund ausgehe. Damit bleibt nicht unbedingt was anderes übrig, was auch? :fragend:

LG Thomas

  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 91 591

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815-4), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 13. April 2024, 21:07

Müßte ein neuer Waschbär nicht schon einen geringelten Schwanz haben?

Nicht unbedingt, das ist a.) individuell verschieden und b.) sind ganz junge Tiere (Link: Wikipedia) noch einheitlich grau. Und dieser scheint ja noch nichtmal die Augen offen zu haben.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Thomas St.« ist männlich
  • »Thomas St.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 382

Registrierungsdatum: 5. Juli 2023

Hobbys: Interessen: Tagfalter (Kartieren), Nachtfalter, Libellen, Vögel, Fotografie, und ich setzte mich in Thüringen und Bayern intensiv für den Natur und Artenschutz ein und versuche mit den zuständigen Naturschutzbehörden zusammen zu arbeiten, wenn möglich

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 15. April 2024, 12:35

Hallo in die Runde,

offensichtlich lagen wir wohl alle zusammen falsch. Unser Wolfsbeauftragter hat sich heute bei mir gemeldet, es ist wohl ein Fuchs Welpe.

VG Thomas