Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Marion Friedrich« ist weiblich
  • »Marion Friedrich« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 368

Registrierungsdatum: 3. Januar 2013

Wohnort: D, Sachsen

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 6. Januar 2020, 11:44

Biene --> Halictus scabiosae oder H. sexcinctus

Hallo zusammen,
diese auffällig gestreifte Biene habe ich am 9. Mai 2019 auf einer feuchten Wiese an der Chemnitz in Chemnitz in Sachsen an einem Korbblütler gefunden. Ich habe mir leider nur aufgeschrieben, dass sie groß war.
Könnte die Biene ein Weibchen von Halictus scabiosae sein?
Danke und VG,
Marion
»Marion Friedrich« hat folgende Bilder angehängt:
  • 19CHS01055o1.jpg
  • 19CHS01057o1.jpg
  • 19CHS01055y.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Marion Friedrich« (14. Januar 2020, 16:13)


Beiträge: 730

Registrierungsdatum: 8. Juli 2011

Wohnort: Rheintal

Hobbys: Biologie, Kultur

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 13. Januar 2020, 18:18

Warum nicht das Artenumfeld von H.simplex ?

3

Montag, 13. Januar 2020, 20:16

Warum nicht das Artenumfeld von H.simplex ?

Kann nicht sein, weil H. simplex und Verwandte wirklich ganz anders aussehen. Das ist ein Weibchen von H. scabiosae oder H. sexcinxtus. Die beiden kann ich hier nicht trennen, doch erstere ist wahrscheinlicher.

Gruss, Christian

Beiträge: 730

Registrierungsdatum: 8. Juli 2011

Wohnort: Rheintal

Hobbys: Biologie, Kultur

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 13. Januar 2020, 22:06

Könntest Du versuchen, das ein wenig mehr zu umschreiben ? Die Bindenbreite und -färbung spricht für mich nur ganz knapp für H.scabiosae, die Form des Hinterleibes eigentlich nicht unbedingt (eiförmig zu länglich).

5

Dienstag, 14. Januar 2020, 08:13

Wie soll ich das beschreiben? Es gibt genügend Fotos dieser Arten im Netz, daher empfehle ich dir, dir selbst ein Bild zu machen. Die Form des Hinterleibs ist ein schlechtes Merkmal, weil diese auf Fotos oft anders wirkt.

Gruss, Christian

  • »Marion Friedrich« ist weiblich
  • »Marion Friedrich« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 368

Registrierungsdatum: 3. Januar 2013

Wohnort: D, Sachsen

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 14. Januar 2020, 16:18

Danke für die Beiträge Christian und karlheinz.
VG, Marion