Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Donnerstag, 6. Februar 2020, 17:47

"gedrungene" kleine Wildbiene bestimmbar? --> cf. Megachile sp. (m)

Hallo miteinander,

lässt sich diese Wildbiene näher bestimmen?

Funddaten: Deutschland, Baden-Württemberg, Landkreis Waldshut, Waldshut, im Garten, ca.5-7mm, 28.04.2006

LG und Dank,
Christoph
»Christoph« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_1867.jpg
  • IMG_1863.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Christoph« (10. Februar 2020, 15:38)


  • »Gerhard« ist männlich

Beiträge: 1 140

Registrierungsdatum: 28. August 2009

Wohnort: Allgäu

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 8. Februar 2020, 22:33

Ohne dem Haftlappen am Krallenglied könnte es ein Megachile Männchen sein.

Gruß Gerhard

3

Montag, 10. Februar 2020, 15:39

Und noch einmal vielen herzlichen Dank!

LG Christoph