Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Jürgen Peters« ist männlich
  • »Jürgen Peters« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 74 123

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 24. März 2020, 18:49

Sonnig, aber kalt (24.-28.03.20)

Hallo miteinander,

heute war es zwar den ganzen Tag sonnig, aber nur 7-9 °C warm bei recht kaltem Wind. Weder Zitronen-, noch C-Falter unterwegs, und auch nicht die erhofften ersten Kleinen Füchse 2020. Dafür aber immerhin das erste Tagpfauenauge. Die erscheinen normalerweise erst zwei bis drei Wochen nach den anderen genannten Arten.

Zahlreich waren die vielen kleinen Sand- und Furchenbienen sowie die ersten Wespenbienen (Nomada). Deren Fotos muß ich erst noch sichten. Dazu natürlich Hummeln (Bombus terrestris s.l., pascuorum und pratorum).

Fliegen gab es auch jede Menge. Neben den üblichen Kandidaten viele Wollschweber und die zweite diesjährige Raupenfliege (Tachinidae): ein Männchen von Gymnochaeta viridis (s.u., eins von Kirbya moerens hatte ich schon am 18.03.).
»Jürgen Peters« hat folgende Bilder angehängt:
  • Aglais_io.jpg
  • Gymnochaeta_viridis_M1.jpg


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »JohnEs81« ist männlich

Beiträge: 203

Registrierungsdatum: 29. Juli 2019

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 24. März 2020, 20:43

Hello Jürgen,

very nice to see the Aglais io - it is my favorite butterfly.

Also, yes that is a male Gymnochaeta viridis. The narrow frons and larger pulvilli are well visible in your photo. I put one on my hand a couple of years ago. I'll attach a photo for reference.

Best wishes,
John
»JohnEs81« hat folgendes Bild angehängt:
  • male.jpg

  • »Jürgen Peters« ist männlich
  • »Jürgen Peters« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 74 123

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 24. März 2020, 21:20

Hello John,

Also, yes that is a male Gymnochaeta viridis. The narrow frons and larger pulvilli are well visible in your photo. I put one on my hand a couple of years ago. I'll attach a photo for reference.

thanks for confirmation (I had put this fly on diptera.info, too).

How did you manage to put the Gymnochaeta on your hand? They are rather shy. I have to be very slow and cautious, if I want to take a macro photo from low distance (therefore these pictures are so bad, I have better ones).


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »JohnEs81« ist männlich

Beiträge: 203

Registrierungsdatum: 29. Juli 2019

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 25. März 2020, 12:12

Hello Jürgen,

I think that most Tachinids are shy and quick to fly away. I made that photo in 2018. I don't remember all of the details. I remember that i was photographing a syrphidae on the bark of a Betula pendula tree. I looked to the left of the syrphid and i saw the Gymnochaeta sitting on the bark. I just put my hand up to it and nudged it gently. Perhaps it was interested in what i was doing. I guess it was watching me make photos of the syrphid.

I get alot of things on my hand but some of the wildlife requires permission, such as wasps and spiders. I offer my hand only if i think that they are interested. I wanted to put the Cheiracanthium ounctorium on my hand but she was not interested. She would've bitten me, so i left her alone. Perhaps someday a C. punctorium will be interested.

Best wishes,
John

  • »Dennis Rupprecht« ist männlich

Beiträge: 2 985

Registrierungsdatum: 24. Juli 2011

Wohnort: Bayern, Oberpfalz

Hobbys: Lebewesen aller Art, am liebsten Pflanzen und Fische

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 25. März 2020, 15:46

Hallo!

I think that most Tachinids are shy and quick to fly away

I made good experiences last year in summer. Warm sunny afternoon. They were all on Heracleum. So I could make many videos and photos of some Tachinids.

Grüße,
Dennis

  • »Charly« ist männlich

Beiträge: 1 128

Registrierungsdatum: 5. April 2017

Wohnort: Planet Erde

Hobbys: Astronomie, Malerei, Tiere, Pflanzen, Natur- und Tierschutz

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 26. März 2020, 14:19

Hallo Jürgen,
ein kl. Fuchs von heute saß auf dem warmen Farngestrüpp.
»Charly« hat folgendes Bild angehängt:
  • Fuchs8.1.jpg
Gruß Charly

Alle Bilder die hier von mir gezeigt werden kommen aus
Deutschland, Rheinland-Pfalz, Südpfalz, Bienwald und Umgebung.

  • »JohnEs81« ist männlich

Beiträge: 203

Registrierungsdatum: 29. Juli 2019

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 26. März 2020, 20:40

I made good experiences last year in summer. Warm sunny afternoon. They were all on Heracleum. So I could make many videos and photos of some Tachinids.
I would like to make more videos but i often find myself focused more on stills. I'd like to refocus on videos again.

  • »Jürgen Peters« ist männlich
  • »Jürgen Peters« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 74 123

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 27. März 2020, 04:10

Hallo Charly,

ein kl. Fuchs von heute saß auf dem warmen Farngestrüpp.

sehr schön. Bei uns hier scheint diese frühere Massenart in den letzten Jahren immer seltener zu werden :S. Na ja, vielleicht sehe ich heute mal einen. Es soll 12 Stunden Sonne bei 13 °C geben (allerdings auch starken Wind).


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Jürgen Peters« ist männlich
  • »Jürgen Peters« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 74 123

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 27. März 2020, 19:00

Hallo miteinander.

Zitat von »Charly«
ein kl. Fuchs von heute saß auf dem warmen Farngestrüpp.

sehr schön. Bei uns hier scheint diese frühere Massenart in den letzten Jahren immer seltener zu werden :S. Na ja, vielleicht sehe ich heute mal einen. Es soll 12 Stunden Sonne bei 13 °C geben (allerdings auch starken Wind).

Es wurden sogar maximal 16,4 °C, aber der Wind war wirklich ätzend. Trotzdem gab es am Bach jede Menge Tagfalter: unzählige Zitronenfalter, viele Tagpfauenaugen und einen C-Falter. Und dann wuselte da tatsächlich ein Fuchs herum :). Aber Moment mal: der war größer als üblich und irgendwie heller. Als er sich endlich setzte wurde klar: auf Aglais urticae muß ich 2020 weiterhin warten. Vor 6 Jahren hatte ich ja schonmal einen Östlichen Großen Fuchs (Nymphalis polychloros) beobachten können, als die Art hier in Norddeutschland und bis in die Niederlande in einem größeren Zug einflog. Das war jedoch im Spätsommer.

Ich dachte, es könnte auch wieder ein Östlicher sein, doch Peter Schmidt hat ihn im Lepiforum als Nymphalis polychloros, also den heimischen Großen Fuchs bestimmt. Den habe ich in den 20 Jahren, in denen ich Insekten beobachte, noch niemals gesehen (sogar ein Nymphalis antiope (Trauermantel) ist mir schon begegnet, wenn auch leider kein Foto dabei raussprang). Eigentlich auch kein Wunder, er steht für die Region hier (Weserbergland) in der Roten Liste in Kategorie 1).

Aber ein Kleiner Fuchs für 2020 fehlt mir immer noch... :rolleyes:
»Jürgen Peters« hat folgende Bilder angehängt:
  • Nymphalis_polychloros_1.jpg
  • Nymphalis_polychloros_2.jpg
  • Nymphalis_polychloros_3.jpg
  • Nymphalis_polychloros_4.jpg
  • Nymphalis_polychloros_5.jpg
  • Nymphalis_polychloros_6.jpg


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Jürgen Peters« ist männlich
  • »Jürgen Peters« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 74 123

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 27. März 2020, 19:04

Ach ja: die restlichen Falter von heute Nachmittag will ich nicht unterschlagen. Ein weißer flog leider immer genau dann auf, kurz bevor ich den Auslöser drücken konnte :pinch:. Sah eigentlich wie ein Kohlweißling aus, war aber wohl doch nur ein Zitronenfalterweibchen. Zitronenfaltermännchen flogen dort jedenfalls zu Hauf. Außerdem viele Tagpfauenaugen und ein C-Falter.
»Jürgen Peters« hat folgende Bilder angehängt:
  • Gonepteryx_rhamni_M.jpg
  • Aglais_io.jpg
  • Polygonia_c-album.jpg


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Jürgen Peters« ist männlich
  • »Jürgen Peters« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 74 123

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

11

Samstag, 28. März 2020, 16:50

Hallo miteinander,

heute bei 13 °C dann endlich doch der erste Kleine Fuchs (Aglais urticae) 2020. 8) War auch die letzte Chance im März. Morgen soll es maximal 5 °C "warm" werden und möglicherweise sogar Schnee geben...

Auffallend heute die unzähligen kleinen Bienen, vor allem Andrena. So viele gab es bestimmt seit 10 Jahren nicht mehr. Zumindest für einige Arten scheint das Jahr 2020 gegen den allgemeinen Trend ein gutes zu sein. Ebenso für ihre Parasitoiden unter den Zweiflüglern: so viele Wollschweber (Bombylius major) gab es auch lange nicht. Gerade letztes Jahr waren es ungewöhnlich wenige.

Ach ja: und einen Osterhasen habe ich gesehen. :blume:
»Jürgen Peters« hat folgende Bilder angehängt:
  • Aglais_urticae_1.jpg
  • Aglais_urticae_2.jpg


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »zobel« ist männlich

Beiträge: 6 165

Registrierungsdatum: 11. August 2010

Über mich:

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

12

Samstag, 28. März 2020, 18:45

Nymphalis polychloros

Hallo,
weil in diesem Thread so viel vom Kleinen und Großen Fuchs die Rede war, möchte ich ein Foto von heute vom Wiener Kahlenberg zeigen. Der Falter weigerte sich, die Flügel aufzuklappen, aber ich denke, es handelt sich um den Großen Fuchs.
Beste Grüße,
Konrad
»zobel« hat folgendes Bild angehängt:
  • Nymphalidae - Nymphalis polychloros Großer Fuchs K-Berg200328.jpg