Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Katja« ist weiblich
  • »Katja« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 060

Registrierungsdatum: 1. März 2014

Über mich:

Habe im April 2013 begonnen Insekten zu fotografieren. Kam immer mehr in den "Rausch" war täglich unterwegs mit meiner kleinen Canon IXUS 500 HS. Ueber den Winter war ich mit den Bestimmungen von 3500
Fotos beschäftigt. Bis wieder die "Jagdsaison" auf Insekten beginnt werde ich meine Winterarbeit noch lange nicht erledigt haben.

Wohnort: Walde AG Schweiz und Gunaras Ungarn

Hobbys: Wald, Natur, Fotografieren, Schwimmen

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 23. Mai 2020, 18:20

Ectobius lapponicus? --> Ectobius sylvestris (Männchen)

Hallo,

8.5. am Waldrand oberhalb Schlossrued AG 650müM geschätzt 10mm. Wie erkenne ich den Unterschied mit E.silvestris? laut Wikipedia kann ich es als Laie nicht erkennen.

Viele Grüsse
Katja
»Katja« hat folgendes Bild angehängt:
  • Gemeine Waldschabe Ectobius lapponicus.JPG

2

Samstag, 23. Mai 2020, 18:37

Hallo Katja,

Unterschiede zwisschen Dein Bild und ein Männchen Ectobius sylvestris wirdst Du schlecht finden können ;)

Unterschiede zu Ectobius lapponicus hättest Du dagegen aber auf Wikipedia finden können. Ich Zitiere:

Zitat

Die Art ist normalerweise an der Färbung und Gestalt des Halsschilds
erkennbar. Dieser ist gleichmäßig rundlich, ohne betonte Hinterecken.
Er weist in der Mitte (auf der Scheibe) einen dunklen Fleck auf, der
unscharf begrenzt mit verwaschenen Rändern in den helleren Rand
übergeht.


Dein Bild zeigt in der Halsschildzeichnung deutlich "betonte Hinterecken" auf und der Übergang zwisschen der schwarzen Scheibe und den weissen Rand ist scharf begrenzt. Das sind also die am einfachsten erkennbare Sachen und werden auch so auf Wikipedia erwähnt (ist also richtig dort, was leider nicht immer gegeben ist).

Lieben Gruss, Arp

  • »Katja« ist weiblich
  • »Katja« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 060

Registrierungsdatum: 1. März 2014

Über mich:

Habe im April 2013 begonnen Insekten zu fotografieren. Kam immer mehr in den "Rausch" war täglich unterwegs mit meiner kleinen Canon IXUS 500 HS. Ueber den Winter war ich mit den Bestimmungen von 3500
Fotos beschäftigt. Bis wieder die "Jagdsaison" auf Insekten beginnt werde ich meine Winterarbeit noch lange nicht erledigt haben.

Wohnort: Walde AG Schweiz und Gunaras Ungarn

Hobbys: Wald, Natur, Fotografieren, Schwimmen

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 23. Mai 2020, 18:43

Ganz herzlichen Dank Arp und viele Grüsse
Katja

  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 74 929

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 23. Mai 2020, 20:34

Hallo miteinander,

von denen ist mir vorgestern auch die erste begegnet. Komischerweise gab es früher (vor ~8-10 Jahren) hier fast ausschließlich Ectobius lapponicus, aber mittlerweile fast nur noch E. sylvestris.
»Jürgen Peters« hat folgendes Bild angehängt:
  • Ectobius_sylvestris_M.jpg


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=