Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »C.Ortmeyer« ist männlich
  • »C.Ortmeyer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 010

Registrierungsdatum: 11. Mai 2016

Wohnort: Frankfurt am Main

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 1. Juni 2020, 18:44

Schlanke Wanze mit Halsband und roten Augen --> Dicyphus globulifer + Larve von Plagiognathus arbustorum

Hallo, heute habe ich diese schmale, schlanke Wanze an einem Blattrand einer Glockenblume gefunden, sie war nach meiner Erinnerung ca. 5 mm groß.

Als Dreingabe habe ich eine Wanzenlarve hinzugefügt, die ich für die Larve einer Plagiognathus arbustorum halte (vielleicht 3 mm).

Bin wie immer auf eure Reaktionen gespannt.

Viele Grüße
Chris
»C.Ortmeyer« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1600897.jpeg
  • P1600901.jpeg
  • P1600905.jpeg
  • P1600889.jpeg
Wenn nicht anders vermerkt stammen die Bilder aus meinem Garten in Frankfurt-Sachsenhausen, 50° 5' N, 8° 40' E.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »C.Ortmeyer« (1. Juni 2020, 19:25)


  • »zobel« ist männlich

Beiträge: 6 593

Registrierungsdatum: 11. August 2010

Über mich:

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 1. Juni 2020, 19:17

Hallo Chris,
vergleiche mal mit Dicyphus globulifer (Schwieliger Schmalhans). Ich selbst hab die noch nie gesehen.
Beste Grüße,
Konrad
P.S. Dreingabe richtig.

  • »C.Ortmeyer« ist männlich
  • »C.Ortmeyer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 010

Registrierungsdatum: 11. Mai 2016

Wohnort: Frankfurt am Main

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 1. Juni 2020, 19:24

Hallo Konrad, super!

Unser Garten ist verwanzt... 50 verschiedene Wanzen habe ich im Laufe der letztenb Jahre hier gefunden.

Und die Überraschungen hören einfach nicht auf.

Vielen Dank für die Bestimmung und

Grüße
Chris
Wenn nicht anders vermerkt stammen die Bilder aus meinem Garten in Frankfurt-Sachsenhausen, 50° 5' N, 8° 40' E.

  • »Jürgen K.« ist männlich

Beiträge: 540

Registrierungsdatum: 23. Juli 2010

Wohnort: Karlsruhe

Hobbys: Naturbeobachtung, Makrofotografie

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 1. Juni 2020, 20:56

*staun* Wer denkt sich eigentlich solche Namen wie "Schwieliger Schmalhans" aus? *prust*

5

Montag, 1. Juni 2020, 21:05

Wenn ich nicht irre sind das die zahlreichen Kunstnamen die der Heteropterologe Stichel sich Mitte des letzten Jahrhunderts ausgedacht hat, da der Volksmund natürlich für die allermeisten Arten oder Gattungen keine Namen hatte.

  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 75 516

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 1. Juni 2020, 21:26

Hallo miteinander,

Schwieliger Schmalhans

ein besseres Argument gegen deutsche Trivialnamen kann es doch kaum geben! Wer denkt sich sowas aus?!?

[Nachtrag: Ich hatte Jürgens und Lukas' Beiträge noch nicht gesehen.]

Zitat

Ich selbst hab die noch nie gesehen.

Ich finde die immer bis in den Spätherbst (das Foto unten ist vom 23. November 2014) an ihrer Hauptnahrungspflanze, der Roten Lichtnelke (Silene dioica; die wollte ich mit aufs Bild kriegen, deshalb ist dieses so groß).
»Jürgen Peters« hat folgendes Bild angehängt:
  • Dicyphus globulifer 3.5mm.01.jpg


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »C.Ortmeyer« ist männlich
  • »C.Ortmeyer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 010

Registrierungsdatum: 11. Mai 2016

Wohnort: Frankfurt am Main

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 1. Juni 2020, 22:18

Hallo Jürgen, Lukas und Jürgen,

ich finde ja lustige Namen einprägsam, auch wenn die wissenschaftlichen Namen eindeutiger sind.

Bei uns im Garten haben sich überall Lichtnelken ausgebreitet, aber nicht die von dir GFenannte, Jürgen, aber das ist unserem Küchenmeister vielleicht egal.

Danke euch allen
Chris
Wenn nicht anders vermerkt stammen die Bilder aus meinem Garten in Frankfurt-Sachsenhausen, 50° 5' N, 8° 40' E.