Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Eugen« ist männlich
  • »Eugen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 220

Registrierungsdatum: 12. September 2007

Wohnort: Nordbayern, bei Bad Neustadt, Lkr. Rhön-Grabfeld, MTB 5627, 280 msm

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 17. Juni 2020, 17:37

Wespe --> Vespidae Symmorphus sp.

Hallo zusammen,

läßt sich diese Wespe näher bestimmen? Sie hat sich am 02.06.20 in meine Wohnung verflogen. Fundort in Nordbayern, bei Bastheim, 280 msm, geschätzte Größe 10-12 mm.
»Eugen« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_9699.JPG
  • IMG_9702.JPG
  • IMG_9704.JPG
Schönen Gruß
Eugen

Falls nicht anders angegeben, erfolgten Aufnahmen in Nordbayern/Unterfranken/Lkr. Rhön-Grabfeld am Tag der Einstellung

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Eugen« (19. Juni 2020, 14:22)


  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 75 446

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 18. Juni 2020, 01:24

Hallo Eugen,

das ist auf jeden Fall eine solitäre Faltenwespe (Vespidae, Eumeninae). Mehr vielleicht von den Experten.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Reber« ist männlich

Beiträge: 142

Registrierungsdatum: 8. Januar 2015

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 18. Juni 2020, 14:43

Ich bin kein Experte, vermute aber, es müsste in Richtung Symmorphus sp. gehen...

  • »Gerhard« ist männlich

Beiträge: 1 248

Registrierungsdatum: 28. August 2009

Wohnort: Allgäu

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 18. Juni 2020, 20:43

Das ist richtig. Symmorphus spec.

Grüße Gerhard

  • »Eugen« ist männlich
  • »Eugen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 220

Registrierungsdatum: 12. September 2007

Wohnort: Nordbayern, bei Bad Neustadt, Lkr. Rhön-Grabfeld, MTB 5627, 280 msm

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 19. Juni 2020, 14:20

Hallo Jürgen, Reber und Gerhard,

vielen Dank für Eure Bemühungen und Einschätzungen.
Schönen Gruß
Eugen

Falls nicht anders angegeben, erfolgten Aufnahmen in Nordbayern/Unterfranken/Lkr. Rhön-Grabfeld am Tag der Einstellung