Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »C.Ortmeyer« ist männlich
  • »C.Ortmeyer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 026

Registrierungsdatum: 11. Mai 2016

Wohnort: Frankfurt am Main

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 20. Juni 2020, 23:45

Unbestimmtes Insekt --> Bettwanze Cimex lectularius

Hallo,

dieses kleine Tierchen (vielleicht 3 mm Durchmesser) tauchte heute in unserer Wohnung im dritten Stock in der Nähe des Mains auf.
Nach erster Inaugenscheinnahme schienen mir Käfer oder Wanzen nicht in Frage zu kommen.

Also ich habe keine Ahnung was das für ein Tier ist.
Ein Foto auf dem Bauch und eines auf dem Rücken (wodurch ich wenigstens ein Spinnentier ausschließen konnte)

Bin gespannt und grüße euch
Chris
»C.Ortmeyer« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1630087.jpeg
  • P1630093.jpeg
Wenn nicht anders vermerkt stammen die Bilder aus meinem Garten in Frankfurt-Sachsenhausen, 50° 5' N, 8° 40' E.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »C.Ortmeyer« (21. Juni 2020, 12:56)


  • »Jochen Hesse« ist männlich

Beiträge: 784

Registrierungsdatum: 4. März 2012

Wohnort: D - Bergstraße / Odenwald

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 20. Juni 2020, 23:54

Oh, Oh.... das ist eine Bettwanze. Nett anzuschauen, aber kein netter Bettgeselle. :nö:
Viele Grüße Jochen

____________________________________________

  • »C.Ortmeyer« ist männlich
  • »C.Ortmeyer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 026

Registrierungsdatum: 11. Mai 2016

Wohnort: Frankfurt am Main

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 21. Juni 2020, 00:21

Hallo Jochen,

Wirklich wahr, kein Vertun?
Wo bekommt man die denn her?
Ich dachte, die seien quasi ‚ausgestorben‘ bei uns.

Danke, wenn auch für eine nicht sehr nette Bestimmung.
Grüße
Chris
Wenn nicht anders vermerkt stammen die Bilder aus meinem Garten in Frankfurt-Sachsenhausen, 50° 5' N, 8° 40' E.

  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 75 581

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 21. Juni 2020, 15:22

Hallo Chris,

Ich dachte, die seien quasi ‚ausgestorben‘ bei uns.

infolge der Globalisierung - inklusive globalem Urlaub - haben die zuletzt wohl wieder stark zugenommen.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »C.Ortmeyer« ist männlich
  • »C.Ortmeyer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 026

Registrierungsdatum: 11. Mai 2016

Wohnort: Frankfurt am Main

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 21. Juni 2020, 16:53

Danke, Jürgen.

Aber ich verstehe echt nicht, wie die Wanze in unsere Wohnung in den 3.Stock gelangt sein kann:
Verreisen oder Gebrauchtsachen - kommt beides nicht infrage.

Aus dem Garten eingeschleppt kann ich mir auch nicht vorstellen.
Durchs offene Fenster mit Hilfe von Vögeln? Es gibt einen Ginkgo-Baum, der so hoch ist wie unsere Fenster... ist aber auch 10 m weg.

Weitere Tierchen haben wir keine gefunden in der Wohnung. Ich bin mal gespannt, ob ich den Weg der Bettwanze in unsere Wohnung entschlüsseln werde.

Grüße
Chris
Wenn nicht anders vermerkt stammen die Bilder aus meinem Garten in Frankfurt-Sachsenhausen, 50° 5' N, 8° 40' E.

  • »Helga Becker« ist weiblich

Beiträge: 9 850

Registrierungsdatum: 9. Juli 2005

Wohnort: Vogelsbergkreis Hessen

Hobbys: Filmen der Natur, besonders Insekten, Wasservögel u.a. und neuerdings Pflanzen.

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 21. Juni 2020, 22:30

Weitere Tierchen haben wir keine gefunden in der Wohnung. Ich bin mal gespannt, ob ich den Weg der Bettwanze in unsere Wohnung entschlüsseln werde.

Hallo Chris,

Bettwanzen bringt man meist aus dem Urlaub mit. Sie verstecken sich in Koffern und in Kleidung. Aber auch gebraucht gekaufte Kleidung oder gebrauchte Möbel können Wanzen einschleppen.

Es gibt aber auch noch eine andere Möglichkeit. Habt ihr am Haus Schwalbennester? Die Schwalbenwanze sieht genau so aus wie eine Bettwanze. Sie findet oft den Weg in die Wohnung und evtl. auch ins Schlafzimmer. Die Schwalbenwanze kann sich nicht mit menschlichem Blut vermehren. Im Bett ist sie aber ebenso unangenehme oder noch mehr, da sie öfters versucht zu saugen, weil ihr das menschliche Blut nicht schmeckt.

Wenn es wirklich Bettwanzen sind und sie auch schon euer Schlafzimmer besiedelt haben hilft nur ein Kammerjäger.
Liebe Grüße, Helga

  • »C.Ortmeyer« ist männlich
  • »C.Ortmeyer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 026

Registrierungsdatum: 11. Mai 2016

Wohnort: Frankfurt am Main

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 21. Juni 2020, 23:06

Hallo Helga,

danke für deine hilfreichen Bemerkungen. Ja, Urlaub, gebrauchte Kleider oder Möbel haben wir alles nicht gehabt. Und auch Schwalben gibt es hier keine. Allerdings gibt es hier Mauersegler, bei denen ich mir durchaus vorstellen kann, dass sie in unserem Hinterhof auch irgendwo Nester haben.

Bisher haben wir nur dieses einzige Tierchen gefunden, und haben keinerlei Stiche. Mal sehen, wie wir weiter vorgehen.

Grüße
Chris
Wenn nicht anders vermerkt stammen die Bilder aus meinem Garten in Frankfurt-Sachsenhausen, 50° 5' N, 8° 40' E.