Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »C.Ortmeyer« ist männlich
  • »C.Ortmeyer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 019

Registrierungsdatum: 11. Mai 2016

Wohnort: Frankfurt am Main

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 21. Juni 2020, 13:20

Ameisenkönigin? Welche? --> Formica cf. rufibarbis

Hallo,

diese fliegende Ameise wurschtelte gestern über unseren Wiesenrand. Auf dem Foto sind die Flügel kaum zu erkennen, mit der sie sich etwas plump zwischen den Gräsern bewegte. Sie war ca. 1 cm groß.

Ist sie näher bestimmbar?

Grüße
Chris
»C.Ortmeyer« hat folgendes Bild angehängt:
  • P1620907.jpeg
Wenn nicht anders vermerkt stammen die Bilder aus meinem Garten in Frankfurt-Sachsenhausen, 50° 5' N, 8° 40' E.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »C.Ortmeyer« (24. Juni 2020, 09:28)


  • »Reber« ist männlich

Beiträge: 143

Registrierungsdatum: 8. Januar 2015

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 21. Juni 2020, 22:54

Ja, es ist eine Ameisenkönigin einer Formica (Serviformica) sp. Hast du per Zufall noch ein Bild, welches das Tier von oben zeigt, ich vermute Formica rufibarbis die Gynen haben eine typische rötliche Rückenzeichnung.

  • »C.Ortmeyer« ist männlich
  • »C.Ortmeyer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 019

Registrierungsdatum: 11. Mai 2016

Wohnort: Frankfurt am Main

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 21. Juni 2020, 23:12

Habe nur noch ein total unscharfes Bild, ob das was hilft? weißnix .

Aber dank dir auf jeden Fall schon mal für die bisherige Bestimmung. Ich schaue mir dann noch mal die von dir genannte Ameisen-Gruppe genauer an.

Grüße
Chris
»C.Ortmeyer« hat folgendes Bild angehängt:
  • Ohne Titel.jpg
Wenn nicht anders vermerkt stammen die Bilder aus meinem Garten in Frankfurt-Sachsenhausen, 50° 5' N, 8° 40' E.

  • »Reber« ist männlich

Beiträge: 143

Registrierungsdatum: 8. Januar 2015

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 22. Juni 2020, 15:13

In Frage kommen bei diesesr ausgeprägten Rotfärbung m.E. eigentlich nur drei Arten Formica rufibarbis (wahrscheindlich, oben auf dem Thorax haben die Gynen ein deutliches rotes Viereck, weiches v-förmige Ausläufer haben kann . Die Königinnen der nahe Verwandte Formica clara sind in der Regel intensiver rot und die Art ist eher selten. Formica cunicularia (ist eher dünkler). Die anderen Serviformica Gynen in unseren Breiten sind am Thorax einheitlich dunkler grau oder schwarz...

  • »C.Ortmeyer« ist männlich
  • »C.Ortmeyer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 019

Registrierungsdatum: 11. Mai 2016

Wohnort: Frankfurt am Main

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 23. Juni 2020, 19:55

Hallo noch mal.

Ich habe dieses Bild gefunden , und ich finde, da sprechen schon viele Details für die auch von dir Genannte.

Könnte ich das Bild dann mit einem cf. bestimmen?

Grüße
Chris
Wenn nicht anders vermerkt stammen die Bilder aus meinem Garten in Frankfurt-Sachsenhausen, 50° 5' N, 8° 40' E.