Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Eckhart Derschmidt« ist männlich
  • »Eckhart Derschmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 319

Registrierungsdatum: 14. September 2010

Wohnort: Wien

Hobbys: Natur (dzt. hauptsächlich Spinnen), Wildwasserkajak, Fotografieren, Jazz, Jazzgitarre

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 29. Juni 2020, 00:21

Wollbiene Anthidium manicatum? --> bestätigt

Hallo zusammen, diese Biene habe ich heute (28.6) auf der Donauinsel (Wien) auf Leinkraut (Linaria vulgaris) fotografiert. Nicht ganz einfach, sie in einer ruhigen Sekunde zu erwischen. Die Größe ist schwer zu schätzen, "auffällig groß", wie Bellmann schreibt, ist sie mir jetzt nicht vorgekommen. Kann es trotzdem Anthidium manicatum sein?
LG, Eckhart
»Eckhart Derschmidt« hat folgende Bilder angehängt:
  • ED_20200628_3604kl.jpg
  • ED_20200628_3609kl.jpg
  • ED_20200628_3613kl.jpg
  • ED_20200628_3614kl.jpg
  • ED_20200628_3620kl.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Eckhart Derschmidt« (30. Juni 2020, 01:14)


  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 75 363

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 29. Juni 2020, 20:15

Hallo Eckhart,

"auffällig groß", wie Bellmann schreibt, ist sie mir jetzt nicht vorgekommen. Kann es trotzdem Anthidium manicatum sein?

vielleicht meinte er, im Vergleich zu den anderen Anthidium-Arten? Sollte schon A. manicatum sein, siehe auch hier: Biene? Welche? --> Anthidium manicatum


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Eckhart Derschmidt« ist männlich
  • »Eckhart Derschmidt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 319

Registrierungsdatum: 14. September 2010

Wohnort: Wien

Hobbys: Natur (dzt. hauptsächlich Spinnen), Wildwasserkajak, Fotografieren, Jazz, Jazzgitarre

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 30. Juni 2020, 01:14

Danke Jürgen, die Idee mit A. manicatum kam von dem von dir erwähnten Beitrag (ich schau schon immer, ob bei den letzten Posts was ähnliches dabei ist, die Wahrscheinlichkeit, dass das der Fall ist, ist ja relativ hoch).
LG, Eckhart