Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »zobel« ist männlich
  • »zobel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 559

Registrierungsdatum: 11. August 2010

Über mich:

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 1. Juli 2020, 12:40

Welche Falter? --> Pyrausta despicata und Hypena proboscidalis

Hallo,
hier die letzten beiden Falter aus dem oststeirischen Hügeln letzte Woche, die ich selbst nicht mal annähernd bestimmen konnte:
1: 10mm lang
2+3: 15mm lang.
Gibt's Ratschläge oder gar Bestimmungen?
Vielen Dank im voraus und beste Grüße,
Konrad
»zobel« hat folgende Bilder angehängt:
  • ~ falter 10mm lang Rohrbach a.d. Lafnitz200624 (2).jpg
  • ~ falter 15mm lang Rohrbach200626 (3).jpg
  • ~ falter 15mm lang Rohrbach200626 (4).jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »zobel« (2. Juli 2020, 00:17)


  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 75 416

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 1. Juli 2020, 18:09

Hallo Konrad,

der erste ist ein Zünsler (Crambidae), der mir im Moment nichts sagt (evtl. mal wieder die variable Pyrausta despicata?). Der zweite ist die hier momentan (langsam zurückgehend) häufigste Eule am Licht :) : Hypena proboscidalis (Nessel-Schnabeleule). Schon ein bißchen abgeflogen. Die noch etwas kräftiger gefärbten Exemplare unten stammen von Anfang und Mitte Juni und haben teils auch schon leichte Flügelschäden. Die Art fliegt hier seit Ende Mai.
»Jürgen Peters« hat folgende Bilder angehängt:
  • Hypena_proboscidalis_1.jpg
  • Hypena_proboscidalis_2.jpg
  • Hypena_proboscidalis_3.jpg


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Ulrich Feldmeier« ist männlich

Beiträge: 1 418

Registrierungsdatum: 7. September 2017

Wohnort: Sigmaringendorf

Hobbys: Garten Flora Fauna Tennis Radfahren Ski Musik

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 1. Juli 2020, 21:31

Hallo, Jürgen, hallo Konrad,
beim ersten Sichten des Beitrages hatte ich für Nr.1 spontan Pyrausta despicata im Kopf, wollte aber nicht vorpreschen.
Die hatte ich schon ein paar Mal und habe mich mehrmals vergewissert, sodass ich mir bei dem Exemplar recht sicher bin.
HG
Ulrich

  • »zobel« ist männlich
  • »zobel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 559

Registrierungsdatum: 11. August 2010

Über mich:

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 2. Juli 2020, 00:17

Hallo Jürgen, hallo Ulrich!
Vielen Dank Euch beiden,
und beste Grüße,
Konrad