Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Kathrin« ist weiblich
  • »Kathrin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 452

Registrierungsdatum: 4. Juni 2008

Wohnort: Elmstein

Hobbys: Tiere aller Form, Farbe und Größe, gerne sechs- und mehrbeinig. Das Fotografieren derselben. Lesen und zeichnen (wenn mal Zeit ist)...

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 3. Juli 2020, 21:25

Anthidium oblongatum? --> Anthidium sp.

Hallo,

diese Anthidium fand ich zusammen mit Anthidium manicatum in einem aufgelassenen Steinbruch an einer Felsabbruchstelle, die v.a. mit Echium vulgare und Teucrium scorodonia bewachsen war. Handelt es sich um Anthidium oblongatum?

Funddatum: 02.07.2020
Fundort: Deutschland, Rheinland-Pfalz, Lk Birkenfeld, Buhlenberg, Steinbruch am Litzelkopf, ca. 430 n ü. NN, MTB 6308/NO

Alles Liebe, Kathrin
»Kathrin« hat folgende Bilder angehängt:
  • Anthidium_cf_oblongatum_20200702_02.jpg
  • Anthidium_cf_oblongatum_20200702_06.jpg
  • Anthidium_cf_oblongatum_20200702_03.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kathrin« (18. Juli 2020, 23:38)


  • »Kathrin« ist weiblich
  • »Kathrin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 452

Registrierungsdatum: 4. Juni 2008

Wohnort: Elmstein

Hobbys: Tiere aller Form, Farbe und Größe, gerne sechs- und mehrbeinig. Das Fotografieren derselben. Lesen und zeichnen (wenn mal Zeit ist)...

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 17. Juli 2020, 11:22

*hochschieb*

Den Beitrag würde ich gerne noch mal nach oben holen. Geht da wirklich nichts? ;(

Alles Liebe, Kathrin

  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 75 807

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 17. Juli 2020, 16:20

Hallo Kathrin,

Den Beitrag würde ich gerne noch mal nach oben holen. Geht da wirklich nichts? ;(

das ist wohl nicht der Grund.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Kathrin« ist weiblich
  • »Kathrin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 452

Registrierungsdatum: 4. Juni 2008

Wohnort: Elmstein

Hobbys: Tiere aller Form, Farbe und Größe, gerne sechs- und mehrbeinig. Das Fotografieren derselben. Lesen und zeichnen (wenn mal Zeit ist)...

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 17. Juli 2020, 16:52

*staun* Ich bin ungeduldig! *staun* :fingerbohr: *meld* :sonne:

Alles Liebe, Kathrin

  • »Gerhard« ist männlich

Beiträge: 1 278

Registrierungsdatum: 28. August 2009

Wohnort: Allgäu

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 17. Juli 2020, 20:18

Hallo Kathrin,
A. oblongatum und A. manicatum sind rein äußerlich ziemlich ähnlich. Auch in der Größe können sie gleich groß sein.

Eine Kante an den Hintertibien würde wohl mehr Licht ins Dunkel bringen.

Leider geht bei mir nicht mehr.
Schönen Gruß Gerhard

  • »Kathrin« ist weiblich
  • »Kathrin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 452

Registrierungsdatum: 4. Juni 2008

Wohnort: Elmstein

Hobbys: Tiere aller Form, Farbe und Größe, gerne sechs- und mehrbeinig. Das Fotografieren derselben. Lesen und zeichnen (wenn mal Zeit ist)...

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 18. Juli 2020, 23:38

Vielen Dank, Gerhard, für Deine Einschätzung :). Ich dachte, die grünen Komplexaugen wären schon ein Zeichen für nicht-manicatum. Vielleicht erwische ich beim nächsten Mal noch eine :).

Alles Liebe, Kathrin