Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Mittwoch, 29. Juli 2020, 10:05

Was ist das?

Guten Tag
Weiss jemand um was für ein Insekt es sich hier handelt?
Ort: Wallis, Schweiz, ca 1300m ü.M.
Zeitpunkt: Juli
Zahlreiche dieser Insekten befinden sich in den Zimmern eines Chalets. Jedoch nur im Erdgeschoss.

Viele Dank für die Hilfe!
Grüsse
Daniel
»Dani112233« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_20200729_092204_2.jpg

  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 75 791

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 29. Juli 2020, 10:14

Hallo Daniel,

das ist ein Ameisen-Geschlechtstier, also Königin oder Männchen. Sieht so aus, als würden die gerade schwärmen.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





3

Mittwoch, 29. Juli 2020, 10:48

Hsllo Jürgen
Vielen Dank. Das war unsere Vermutung. Was mich jedoch stutzig machte, war dass es ums Haus keine hat. Ausserdem fehlen normale Ameisen (Arbeiterinnen). Die Flügel haben seitlich je ein schwarzer Fleck.

Grüsse
Daniel

  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 75 791

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 29. Juli 2020, 21:59

Hallo Daniel,

Ausserdem fehlen normale Ameisen (Arbeiterinnen).

die haben beim Schwärmen auch nichts verloren - mal abgesehen davon, daß sie mangels Flügeln dem Hochzeitsflug eh nicht folgen könnten. Nach dem Schlupf neuer Königinnen verlassen diese in Begleitung vieler ebenfalls um diese Zeit geschlüpfter Männchen das Nest. Bald nach der auf dem Flug erfolgten Paarung sterben die Männchen, und die Königin sucht alleine nach einem geeigneten Platz für einen neuen - ihren - Staat. Wenn sie fündig geworden ist, wirft sie ihre Flügel ab und beginnt Eier zu legen, aus denen dann die Larven der ersten neuen Arbeiterinnen schlüpfen.
Insofern ist es auch nicht unbedingt verwunderlich, wenn es ums Haus keine Ameisen gab. Die Königinnen/Männchen legen auf dem Flug mitunter größere Strecken zurück zu einem Ort, der noch nicht von anderen Völkern besetzt ist.

Falls ich irgendwas nicht korrekt geschildert haben sollte, werden mich die Spezialisten (es schauen nicht alle jeden Tag rein) sicher korrigieren.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=