Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Monsti« ist weiblich
  • »Monsti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 882

Registrierungsdatum: 21. Oktober 2006

Wohnort: Tiroler Unterland/am Pillersee (Österreich)

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 1. August 2020, 00:53

Dickmaulrüssler --> Otiorhynchus porcatus

Hallo zusammen,

bei angehängtem Käfer komme ich nicht weiter. Er ist um 3 mm lang. Ich fand ihn heute Abend an der Hauswand.

Vielen Dank für Eure fachkundige Hilfe und LG
Monsti
»Monsti« hat folgendes Bild angehängt:
  • 032.31.7.20.jpg
Fundorte (sofern nicht anders angegeben): unser Naturgarten/Haus in ca. 900 msm. Trockenrasen/Alm/Wiese m. Baumbestand u. kleinem Feuchtbiotop auf Dolomitschutt. Funddatum i.d.R. identisch mit dem Datum der Anfrage.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Monsti« (1. August 2020, 12:23)


  • »Michael Becker« ist männlich

Beiträge: 3 053

Registrierungsdatum: 24. Mai 2008

Wohnort: Neuss

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 1. August 2020, 08:47

Hallo Monsti,

die alpinen Otiorhynchus-Arten sind viele und teilweise schwierig, deswegen zumindest von mir keine 100%-ige Auskunft. Aber ich glaube, es ist Otiorhynchus porcatus.

Viele Grüße
Michael

  • »Monsti« ist weiblich
  • »Monsti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 882

Registrierungsdatum: 21. Oktober 2006

Wohnort: Tiroler Unterland/am Pillersee (Österreich)

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 1. August 2020, 12:22

Otiorhynchus porcatus

Hallo Michael,

Deine Bestimmung ist korrekt. Bei Kerbtier.de hatte ich mich wohl durch die vergleichsweise helle Farbe irritieren lassen ...

Vielen Dank für Deine Hilfe und LG
Monsti
Fundorte (sofern nicht anders angegeben): unser Naturgarten/Haus in ca. 900 msm. Trockenrasen/Alm/Wiese m. Baumbestand u. kleinem Feuchtbiotop auf Dolomitschutt. Funddatum i.d.R. identisch mit dem Datum der Anfrage.