Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Robertepe« ist männlich
  • »Robertepe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 429

Registrierungsdatum: 6. März 2017

Wohnort: 48599 Gronau

Hobbys: Hund, Radfahren und dabei Insekten/Tiere fotografieren

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 15. September 2020, 09:05

Raupe von Cossus cossus? --> bestätigt

Vor 2 Tagen auf einem Wirtschaftsweg, krabbelte am Straßenrand entlang (gefährlich!!, es waren bei dem schönen Wetter viele Radler unterwegs). Ca. 60mm und fast fingerdick. Da gibt es wohl keine Verwechslungsmöglichkeit: Cossus cossus.
LG
Robert
»Robertepe« hat folgende Bilder angehängt:
  • anfr11.jpg
  • anfr12.jpg
...............................................................................................................
Wenn nicht anders angegeben, war ich in und um Gronau-Epe unterwegs.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Robertepe« (16. September 2020, 09:12)


  • »Daffa« ist männlich

Beiträge: 786

Registrierungsdatum: 18. August 2015

Wohnort: Itzehoe, Holstein

Hobbys: Hund (Border Terrier), Fotografieren, Computer, Erstellen einer Insektenliste eines nahegelegenen Grünbereichs, Bücher ...

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 15. September 2020, 15:27

Jo, die ist ziemlich einmalig :thumbup:
Ich habe diese Tage auch welche gesehen. Die haben ganz schöne Kiefer.
»Daffa« hat folgende Bilder angehängt:
  • Cossus cossus Weidenbohrer) Raupe 02-2 klein.jpg
  • Cossus cossus Weidenbohrer) Raupe 18-9.jpg
Viele Grüße
Daffa

-----------------------------------
Wenn kein Ort besonders angegeben wurde, stammen die Funde aus einem Grünbereich mit Teich, Wetter (Entwässerungsgraben), Bäumen und Hecken am südwestlichen Rand der Stadt Itzehoe in Holstein.

  • »Robertepe« ist männlich
  • »Robertepe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 429

Registrierungsdatum: 6. März 2017

Wohnort: 48599 Gronau

Hobbys: Hund, Radfahren und dabei Insekten/Tiere fotografieren

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 15. September 2020, 15:55

Danke für die Bestätigung.
Die haben ganz schöne Kiefer

Muss sich ja durch Holz fressen . War meine größte Raupe bisher :) Bestimmt ein gefundenes Fressen für manchen Vogel.

LG

Robert
...............................................................................................................
Wenn nicht anders angegeben, war ich in und um Gronau-Epe unterwegs.