Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Manfred Zapf« ist männlich
  • »Manfred Zapf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 206

Registrierungsdatum: 2. April 2014

Über mich: Naturverbunden war ich schon immer und fotografiere seit meinem (Un-)ruhestand alles, was da so "kreucht und fleucht".

Wohnort: Gernsbach/Nordschwarzwald

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 15. September 2020, 16:24

eine Camponotus ...?

Hallo,
(Wiederholung einer Anfrage, die beim forencrash verloren ging)
bei dieser Ameise musste ich an Sisyphos denken. Sie schleppte den abgetrennten Hinterkörper einer Wespe eine Mauer hinauf, fiel ob des schweren Gewichtes hinunter, versuchte wieder hinaufzukrabbeln, fiel wieder runter... Es handelte sich um eine Gartenmauer gegenüber der Uni-Hautklinik in Freiburg-Herdern. Oben auf der Mauerkrone war weit und breit kein Nest zu entdecken also muss das Nest irgendwo im Garten dahinter zu finden gewesen sein. Da lag aber dann noch viel Arbeit vor der Ameise. Bis Camponotus war ich gekommen, kann jemand weiter gehen? Die Aufnahme entstand am 8.9.2020.
Vielen Dank und viele Grüße,
Manfred
»Manfred Zapf« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bild 2020-1380 (15.09.).jpg

  • »Reber« ist männlich

Beiträge: 152

Registrierungsdatum: 8. Januar 2015

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 17. September 2020, 14:04

Hmm, ich halte das Tier eher für eine Formica... Hast du evtl noch weitere Bilder, die den Kopf besser zeigen oder das Dorsalprofil des Thorax?

  • »Manfred Zapf« ist männlich
  • »Manfred Zapf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 206

Registrierungsdatum: 2. April 2014

Über mich: Naturverbunden war ich schon immer und fotografiere seit meinem (Un-)ruhestand alles, was da so "kreucht und fleucht".

Wohnort: Gernsbach/Nordschwarzwald

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 17. September 2020, 15:10

eine Camponotus ...? oder doch eine Formica...?

Hallo Reber,
ich habe noch eine Aufnahme, aber ich denke, die wird nicht viel mehr bringen; ich hänge sie trotzdem mal dran.
Viele Grüße,
Manfred
»Manfred Zapf« hat folgendes Bild angehängt:
  • P1040792.JPG