Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Eugen« ist männlich
  • »Eugen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 279

Registrierungsdatum: 12. September 2007

Wohnort: Nordbayern, bei Bad Neustadt, Lkr. Rhön-Grabfeld, MTB 5627, 280 msm

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 10. Oktober 2020, 22:04

Tachinidae --> Calliphoridae Bellardia cf. viarum

Hallo zusammen,

ich hoffe mal wieder mit der Familie richtig zu liegen :rolleyes: . Aber zur Gattung/Art bitte ich um einen Tip bzw. um Bestimmung, falls möglich ;) Gefunden am 03.09.20 an meiner Hauswand in Nordbayern bei Bastheim, 280 msm, geschätzte Größe 6- 7 mm.

Vielen Dank
»Eugen« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_1971.JPG
  • IMG_1973.JPG
  • IMG_1980.JPG
Schönen Gruß
Eugen

Falls nicht anders angegeben, erfolgten Aufnahmen in Nordbayern/Unterfranken/Lkr. Rhön-Grabfeld am Tag der Einstellung

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Eugen« (11. Oktober 2020, 22:21)


  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 76 508

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 10. Oktober 2020, 22:35

Hallo Eugen,

ich hoffe mal wieder mit der Familie richtig zu liegen

bloß gibt es bei uns keine grünblaumetallischen Tachinidae außer Epicampocera succincta, und die sieht ganz anders aus (s. Bild 1 unten). Die Fliege gehört in die Calliphoridae, wahrscheinlich in die Gattung Bellardia. Die sind meist eher rein grünmetallisch, aber z.B. Bellardia bayeri zeigt auch einen Blaueinschlag.

Evtl. käme auch noch die Gattung Onesia in Frage, vgl. Bilder 2+3 unten.
»Jürgen Peters« hat folgende Bilder angehängt:
  • Epicampocera succincta 6mm.jpg
  • Onesia sepulchralis 7mm m..jpg
  • Onesia austriaca 7mm f..jpg


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Eugen« ist männlich
  • »Eugen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 279

Registrierungsdatum: 12. September 2007

Wohnort: Nordbayern, bei Bad Neustadt, Lkr. Rhön-Grabfeld, MTB 5627, 280 msm

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 10. Oktober 2020, 23:45

Hallo Jürgen,

hmm... wegen der Borstigkeit und der Flügeladerung war ich eigentlich von Tachinidae überzeugt. Na gut, Bellardia paßt jedenfalls sehr gut. Vielleicht ist es ja einen Versuch bei Diptera wert.
Besten Dank für Deine Bemühungen.
Schönen Gruß
Eugen

Falls nicht anders angegeben, erfolgten Aufnahmen in Nordbayern/Unterfranken/Lkr. Rhön-Grabfeld am Tag der Einstellung

  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 76 508

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 11. Oktober 2020, 00:18

Hallo Eugen,

hmm... wegen der Borstigkeit und der Flügeladerung war ich eigentlich von Tachinidae überzeugt.

die Fliege ist behaart wie mehr oder weniger alle Fliegen. Das sieht man manchmal erst, wenn man näher rangeht (mit der Kamera). Bei den Tachinidae (außer Phasiinae) ist das was deutlich anderes: die Borsten sind dicker und stehen senkrecht ab, sind fast schon sowas wie Stacheln. Vgl. einige Beispiele unten.

Die Flügeläderung der Tachinidae unterscheidet sich nicht signifikant von der der Calliphoridae.

 
»Jürgen Peters« hat folgende Bilder angehängt:
  • Epicampocera succincta.02.jpg
  • Linnaemya picta 9mm.jpg
  • Mintho rufiventris.01.jpg
  • Tachina fera.jpg
  • Zophomyia temula.jpg


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Eugen« ist männlich
  • »Eugen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 279

Registrierungsdatum: 12. September 2007

Wohnort: Nordbayern, bei Bad Neustadt, Lkr. Rhön-Grabfeld, MTB 5627, 280 msm

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 11. Oktober 2020, 15:02

Hallo Jürgen,

besten Dank für die Details. Für mich sehen die immer so gleich oder sehr ähnlich aus :S
Schönen Gruß
Eugen

Falls nicht anders angegeben, erfolgten Aufnahmen in Nordbayern/Unterfranken/Lkr. Rhön-Grabfeld am Tag der Einstellung

  • »Eugen« ist männlich
  • »Eugen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 279

Registrierungsdatum: 12. September 2007

Wohnort: Nordbayern, bei Bad Neustadt, Lkr. Rhön-Grabfeld, MTB 5627, 280 msm

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 11. Oktober 2020, 22:20

Hallo,

Eric vom Diptera-Forum denkt, daß es Bellardia viarum ist.
Schönen Gruß
Eugen

Falls nicht anders angegeben, erfolgten Aufnahmen in Nordbayern/Unterfranken/Lkr. Rhön-Grabfeld am Tag der Einstellung