Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Thilo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Registrierungsdatum: 21. Juni 2020

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 14. Oktober 2020, 23:15

Stenocranus longipennis und fuscovittatus? --> beide bestätigt

Guten Abend,
Am 30.9.20 sah ich im Schopflocher Moor an einer Schilfpflanze etwa 5-6 Zikaden der Gattung Stenocranus. Zwei davon konnte ich ganz gut fotografieren und, auch als Laie, als S. longipennis bestimmen (siehe Fotos 1/2 und 3). Ein drittes Tier konnte ich leider nur von vorne fotografieren (Foto 4), da ist meine Frage ob das S. fuscovittatus ist. Bestätigung der longipennis würde mich natürlich auch freuen. Das Schopflocher Moor ist auf der Schwäbischen Alb, 750 hm.

Viele Grüße und besten Dank, Thilo
»Thilo« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20201014_150344[1].jpg
  • 20201014_150419[1].jpg
  • 20201014_230041[1].jpg
  • 20201014_150744[1].jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Thilo« (20. Oktober 2020, 21:49)


2

Dienstag, 20. Oktober 2020, 19:05

Spannender Fund und neu für Baden-Württemberg. Sehr schön. Ich würde die Art gerne in die kommende Rote Liste BW aufnehmen. Dafür bräuchte ich Deinen vollen Namen, Kannst mir auch gerne an herbertnickel@gmx.de schreiben. Also 2 Männchen am 30.9. im Schopflocher Moor bei Lenningen, ja? Fuscovittatus stimmt auch.
Herbert

  • »Thilo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Registrierungsdatum: 21. Juni 2020

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 20. Oktober 2020, 21:47

Hallo Herbert,
Diese beiden Arten gleichzeitig gesehen zu haben nimmt bestimmt einen Spitzenplatz unter meinen Beobachtungen für dieses Jahr ein. Ja, es war am 30.9. im Schopflocher Moor bei Lenningen. Die beiden männlichen Tiere kann ich an den Fotos nur noch daran unterscheiden das eines (Foto 3) eine Milbe vorne an den Beinen hat. Name und Anschrift schicke ich gerne noch per mail. Ganz herzlichen Dank für die Bestätigung und viele Grüße, Thilo

4

Mittwoch, 21. Oktober 2020, 01:33

Fuscovittatus ist in relativ vielen Feuchtgebieten an verschiedenen Seggen zu finden, longipennis aber nur an Carex paniculata,das ist die Segge mit den größten Bulten vmtl. in ganz Europa. Die wuchs da sicher auch, oder? Mir fehlt übrigens noch ein Deckblattfoto für die Rote Liste. Kann ich eins davon haben? Dein Name steht natürlich dabei. Die Qualität müsste ja für den Druck ok sein, oder?
Grüße!
Herbert

  • »Thilo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Registrierungsdatum: 21. Juni 2020

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 21. Oktober 2020, 18:42

Hallo Herbert,
Ich habe die Fotos gesendet, können selbstverständlich von Dir verwendet werden. Ich hoffe sie reichen in der Qualität aus für den Zweck. Die Pflanze habe ich leider, wie meistens, missachtet. Es war aber schon ein großer "Schilfbusch". Das Gebiet liegt zwar nicht direkt vor meiner Haustüre aber vielleicht fahre ich die nächsten Wochen nochmal hin - selber Schuld :)
Viele Grüße, Thilo