Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Jörg Schneider« ist männlich
  • »Jörg Schneider« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 190

Registrierungsdatum: 11. Oktober 2020

Wohnort: Rheinbach

Hobbys: Fotografieren, reisen, auf Reisen fotografieren...

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 11. November 2020, 21:09

Trabantenfliege? --> Miltogramminae

Unser Garten in Rheinbach, 22. Juli, ca 5mm; einige Exemplare sind ständig in Bodennähe unterwegs, wo Bruthöhlen von Halictiden, Oxybelus und Cerceris relativ nahe beieinander liegen. Ich habe auch schon Fliegen reinschlüpfen sehen, habe die Fotos aber eher versehentlich auf der Jagd nach Oxybelus gemacht. Die schlechte Qualiltät dieses "Beifangs" bitte ich zu entschuldigen, vielleicht hat ja jemand von Euch eine Idee, lieber Jürgen. Noch schwieriger ist wahrscheinlich der Fang, den Oxy in leider sehr schlechtem Licht angeflogen und verbuddelt hat.
»Jörg Schneider« hat folgende Bilder angehängt:
  • 2020-07-22 (38).JPG
  • 2020-08-08 (32).JPG
  • 2020-07-22 (39).JPG
  • 2020-08-08 (33).JPG
  • 2020-08-08 (31) Trixa.JPG

  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 76 816

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 11. November 2020, 22:44

Hallo Jörg,

die Fliege ist auf jeden Fall eine Trabantenfliege (Sarcophagidae, Milichiinae). Ich weiß nicht, ob sie nach den Fotos (bzw. dem ersten) näher bestimmbar ist. Ich kann es jedenfalls nicht.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





3

Donnerstag, 12. November 2020, 03:36

Milichiinae? Vielleicht noch mal drüber nachdenken...

  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 76 816

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 12. November 2020, 05:40

Milichiinae? Vielleicht noch mal drüber nachdenken...

Ich meinte natürlich Miltogramminae.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Jörg Schneider« ist männlich
  • »Jörg Schneider« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 190

Registrierungsdatum: 11. Oktober 2020

Wohnort: Rheinbach

Hobbys: Fotografieren, reisen, auf Reisen fotografieren...

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 13. November 2020, 18:50

Ich danke Euch - wieder ein interessantes Objekt für nächstes Jahr!