Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »DieterKniel« ist männlich
  • »DieterKniel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 19. November 2020

Über mich: Ich fotografiere sehr gerne und viel, vor allem liebe ich Makrofotos von Pflanzen, Tieren, Gegenständen. Insekten interessieren mich sehr, vor allem die Arten-Vielfalt begeistert mich.

Wohnort: Königsbronn-Ochsenberg

Hobbys: Fotografieren, Fahrradfahren, Tischtennis, Natur/Wald

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 19. November 2020, 12:23

Brauche Hilfe bei der Bestimmung

Hallo zusammen, ich bin ein begeisterter Makrofotograf und auch Insekten sind eines meiner vielen Motive. Bei meiner gestrigen Aufnahme (18.11.2020) an meiner Kellertüre kann ich bisher trotz intensiver Internet-Recherchen keine Bestimmung durchführen. Besonders auffällig bei dem Insekt ist sein sehr langer, zweigeteilter Schwanz. Vielleicht kann mir hier jemand helfen? Vielen Dank im Voraus und viele Grüße Dieter
»DieterKniel« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_6592.jpg
  • IMG_6591.jpg

  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 76 830

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 19. November 2020, 18:11

Hallo Dieter und willkommen im Forum!

kann ich bisher trotz intensiver Internet-Recherchen keine Bestimmung durchführen.

das wird auch nicht so einfach sein. Du hast ein Schlupfwespenweibchen (Familie Ichneumonidae) fotografiert (weshalb ich diesen Thread zu den Hautflüglern verschiebe). Der zweigeteilte "Stachel" ist ein Legebohrer + dessen Scheide. Die späte Fundzeit und das Aussehen sprechen für eine Art der Gattung Dolichomitus. Diese legen ihre Eier an die Larven größerer Bock- und anderer Käfer tief im morschen Holz. Dafür benötigen sie den langen Ovipositor.

Die Vermutung Dolichomitus ist aber nicht mehr als ein "educated guess". Leider sind die über 5.000 heimischen Arten der Schlupf- und Brackwespen (Überfamilie Ichneumonoidea) nach Fotos so gut wie nicht bestimmbar, selbst wenn es sich um große und auffällige Arten handelt. Siehe dazu hier und hier: Makroskopisch bestimmbare Schlupfwespen?


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »DieterKniel« ist männlich
  • »DieterKniel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 19. November 2020

Über mich: Ich fotografiere sehr gerne und viel, vor allem liebe ich Makrofotos von Pflanzen, Tieren, Gegenständen. Insekten interessieren mich sehr, vor allem die Arten-Vielfalt begeistert mich.

Wohnort: Königsbronn-Ochsenberg

Hobbys: Fotografieren, Fahrradfahren, Tischtennis, Natur/Wald

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 19. November 2020, 18:45

Danke

Hallo Jürgen,
vielen Dank für Deine ausführliche Information. Du hast mir sehr geholfen, denn ich möchte immer gerne wissen, was ich in der Natur sehe und fotografiere.
Viele Grüße
Dieter