Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »zobel« ist männlich
  • »zobel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 057

Registrierungsdatum: 11. August 2010

Über mich:

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 27. Dezember 2020, 17:22

Übergroßer Lygus rugulipennis? --> bestätigt

Hallo,
diese Wanze hat heute bei 2 Grad Celsius auf einem Geländer am Wiener Kahlenberg wohl ziemlich gefroren. Es kann sich eigentlich nur um Lygus rugulipennis handeln. ABER: sie war gemessene 6,5mm lang, während Wachmann/Melber/Deckert für diese Art eine Größe von 4,7-5,7mm angeben. Hab ich da einen Riesen erwischt? Die deutliche Behaarung schließt Lygus pratensis aus. L. punctatus und L. wagneri würden größenmäßig auch noch in Frage kommen, aber punctatus ist nicht behaart und bei wagneri fehlt mir das W auf dem Schildchen. Für Bemerkungen zu meinem Problemfall wäre ich sehr dankbar.
Beste Grüße,
Konrad
»zobel« hat folgende Bilder angehängt:
  • Miridae - Lygus rugulipennis 6,5mm (!) K-Berg201227 (1).jpg
  • Miridae - Lygus rugulipennis 6,5mm (!) K-Berg201227 (2).jpg
  • Miridae - Lygus rugulipennis 6,5mm (!) K-Berg201227 (3).jpg
  • Miridae - Lygus rugulipennis 6,5mm (!) K-Berg201227 (4).jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »zobel« (27. Dezember 2020, 18:32)


  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 77 271

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 27. Dezember 2020, 18:21

Hallo Konrad,

es gibt doch auch 2,10 m große Menschen...


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »zobel« ist männlich
  • »zobel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 057

Registrierungsdatum: 11. August 2010

Über mich:

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 27. Dezember 2020, 18:32

Jürgen, Du alter Pragmatiker. Erfrischend! :D
Beste Grüße,
Konrad