Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Sonntag, 3. Januar 2021, 11:33

Chrysotoxum? Wenn ja welche? --> Chrysotoxum festivum

Hallo,
bei der komm ich auch auf keinen grünen Zweig, bis zu Chrysotoxum hätt ich mich hingehantelt, aber dann steh ich an. Vielleicht Chrysotoxum arcuatum? Bitte wiederum um Bestimmungshilfe.
Liebe Grüße Sabine
Österreich, Steiermark, Allerheiligen bei Wildon, 350m, am 26.7.2020, im Garten auf Großem Wiesenknopf, Größe ca. 1cm
»Sabine G.« hat folgende Bilder angehängt:
  • 035.JPG
  • 036.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Sabine G.« (4. Januar 2021, 22:32)


  • »Kathrin« ist weiblich

Beiträge: 7 613

Registrierungsdatum: 4. Juni 2008

Wohnort: Elmstein

Hobbys: Tiere aller Form, Farbe und Größe, gerne sechs- und mehrbeinig. Das Fotografieren derselben. Lesen und zeichnen (wenn mal Zeit ist)...

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 3. Januar 2021, 12:56

Hallo Sabine,

ich würde die Fühler so interpretieren, daß das letzte Glied so lang ist wie 1 und 2 zusammen (bei C. arcuatum wäre das 3. Glied länger als die 1 und 2 zusammen und das Abdomen wäre lang behaart). Ich würde hier bei Chrysotoxum vernale und Chrysotoxum festivum landen - in der Hoffnung, daß es in Österreich nicht noch was ganz anderes gibt. Für die Unterscheidung der beiden Arten wäre eine Seitenansicht nötig, um entweder die Schenkel bis zur Basis erkennen zu können oder den Thorax von der Seite zu sehen.

Alles Liebe, Kathrin

3

Montag, 4. Januar 2021, 10:00

Hallo Katrin,
vielen Dank wieder mal für die Hilfe. Mehr Bilder hab ich leider nicht, um das abzuklären. :pinch:....wenn man sich heutzutage noch auf die Flugzeiten verlassen kann sollte C.vernale eigentlich nur bis Ende Juni fliegen, das würde dann eher für C.festivum sprechen, aber wie gesagt, ich weiß nicht wie aussagekräftig das ist in Zeiten wie diesen.
Liebe Grüße Sabine

  • »Jann Wübbenhorst« ist männlich

Beiträge: 1 065

Registrierungsdatum: 2. September 2016

Wohnort: Bleckede, Landkreis Lüneburg (Niedersachsen); MTB 2730

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 4. Januar 2021, 19:04

Ch. arcuatum sieht (abgesehen von den Fühlermerkmalen, die Kathrin schon genannt hat) ganz anders aus, was Zeichnung und Körperbau betrifft (klein, gedrungen, Abdomen rundlich).
Auch wenn (wie ebenfalls schon von Kathrin geschrieben) die Thoraxseite und die Basis von Femur 1 und 2 nicht deutlich zu sehen sind, sollte m.E. eine verdunkelte Basis von Femur 1 und 2, wenn vorhanden, auf dem ersten Foto erkennbar sein.
Außerdem sind die Flecken auf den Tergiten 3 und 4 an den Seiten stark nach hinten gebogen. Beides spricht für Ch. festivum.
Ob es in Österreich noch andere ähnliche Arten gibt, weiß ich leider auch nicht sicher. Dieses Exemplar sieht für mich aber nicht deutlich anders aus als die Ch. festivum, die ich hier in Niedersachsen finde.
»Jann Wübbenhorst« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20190708_57709k.jpg
  • 20190708_57715k.jpg
  • 20190708_57726k.JPG
Viele Grüße,
Jann

- Alle Fotos sind, wenn nicht anders angegeben, im Landkreis Lüneburg im östlichen Niedersachsen aufgenommen (MTB 2730). -

  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 77 312

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 4. Januar 2021, 20:39

Hallo Sabine,

Zitat

cf.Chrysotoxum festivum

Muß heißen (mal davon abgesehen, daß zwischen dem 'cf.' und dem nächsten Namensbestandteil ein Leerzeichen gehört): Chrysotoxum cf. festivum. Das 'cf.' gehört vor den unsicheren Teil, hier also die Art. Die Gattung ist ja unzweifelhaft.

Nur mal so angemerkt...

 


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





6

Montag, 4. Januar 2021, 22:32

Hallo Jann, hallo Jürgen,
vielen Dank nochmal für die ausführliche Erklärung! Ich hab jetzt bei zobodat.at nochmal alles was ich über Chrysotoxum und die Schwebfliegenfauna in Österreich finden konnte durchgestöbert und noch die Fauna Europaea. Von den 20 Chrysotoxum-Arten, die dort gelistet sind, kommen 9 bei uns in Österreich vor und C. festivum passt da wirklich am besten.
So gesehn kann ich das cf. eigentlich ganz streichen Jürgen, oder?

Nur mal so angemerkt...

....stimmt, die falsche Beschriftung war gedankenlos dahingehudelt heut Vormittag. :fingerbohr:
Liebe Grüße Sabine