Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Jürgen Peters« ist männlich
  • »Jürgen Peters« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 78 010

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 21. Februar 2021, 17:56

Nun auch hier erste Tagfalter 2021 (21.02.21)

Hallo zusammen,

heute war es mit genau 18,0 °C um 15 Uhr nochmal knapp zwei Grad wärmer als gestern, und worauf ich schon gestern gehofft hatte, trat ein: neben den ersten Erdhummelköniginnen gab es auch die ersten Tagfalter. Und zwar gleich mindestens 3 verschiedene Arten! Ich hatte ja nur auf die ersten Zitronenfalter spekuliert, doch der allererste Falter heute auf der Wiese am Bach war ein Weißes C (Polygonia c-album).

Das erste Zitronenfalter-Männchen (Gonepteryx rhamni) folgte nur wenige Minuten später an derselben Stelle. Von denen gab es noch mehrere, doch wie üblich ist mir davon erstmal kein vernünftiges Foto gelungen, nur eins von einem "gelben Wisch" von Weitem im Flug. Da bleibt abzuwarten, bis die ersten Veilchen o.ä. die Falter auch mal zum Setzen animieren.

Ansonsten hoffte ich natürlich darauf, endlich mal wieder einen Kleinen Fuchs (Aglais urticae) zu Gesicht zu bekommen (2020 nur ein einziges Exemplar (!), im März). Am Waldrand über einem Acker flog mir dann tatsächlich ein Fuchs über den Weg, doch ich konnte auf die Schnelle nicht erkennen, was es für einer war. Für Aglais urticae erschien er mir eigentlich zu groß und zu hell. Sollte das etwa mein zweiter Großer Fuchs (Nymphalis polychloros) gewesen sein? Meinen allerersten überhaupt konnte ich letztes Jahr ablichten.
Eine Stunde später an einer anderen Stelle flog mir nochmal so einer über den Weg. Und der setzte sich dann, so daß ich ihn fotografieren konnte :): tatsächlich ein Großer!

Unten:
1.)-3.) Polygonia c-album (C-Falter, Weißes C, Nymphalidae)
4.) Gonepteryx rhamni (Zitronenfalter, Männchen, Pieridae)
5.)+6.) Nymphalis polychloros (Großer Fuchs, Nymphalidae)
»Jürgen Peters« hat folgende Bilder angehängt:
  • Polygonia_c-album_1.jpg
  • Polygonia_c-album_2.jpg
  • Polygonia_c-album_3.jpg
  • Gonepteryx_rhamni_M_im_Flug_von_Weitem.jpg
  • Nymphalis_polychloros_1.jpg
  • Nymphalis_polychloros_2.jpg


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Jürgen Peters« ist männlich
  • »Jürgen Peters« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 78 010

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 21. Februar 2021, 18:18

Der Rest vom 21.02.21...

Hallo zusammen,

ein paar Fliegen, Honigbienen usw. hatte ich ja gestern schon hier gepostet. Die unterschlage ich heute mal. Bis auf Eristalis tenax gab es heute diese Arten auch. Hier einfach das, was es heute gab in loser Zusammenstellung:

Die ersten Erdhummeln hatte ich schon erwähnt. Sandbienen habe ich noch keine gesehen, obwohl es an den üblichen Lokalitäten der Andrena clarkella-Kolonien bereits jede Menge der typischen Auswurfhügelchen gab.

Unten:
1.)+2.) Bombus terrestris agg. (Erdhummelköniginnen)
3.) Andrena clarkella-Auswurf zwischen Moos am Waldrand
4.) Diphyus quadripunctorius (Weibchen, eine der wenigen nach Foto bestimmbaren Ichneumonidae)
5.) Oulema melanopus/duftschmidi (Rothalsiges Getreidehähnchen, Chrysomelidae)
6.)+7.) Palomena prasina (Grüne Baumwanze, Pentatomidae)
8.) Rhaphigaster nebulosa (Graue Gartenwanze, Pentatomidae; mußte ich die letzten Tage auch mehrfach aus der Wohnung setzen)
9.) Kleidocerys resedae (Birkenwanze, Lygaeidae)
10.) Calliphora vicina (Blaue Schmeißfliege, Weibchen, Calliphoridae)
11.)-14.) Pollenia sp. (Polsterfliegen, Männchen und Weibchen, Calliphoridae)
15.)+16.) Muscina prolapsa (Mittlere Stallfliege, Weibchen, Muscidae)
17.)+18.) ein off topic reingeschmuggelter Osterhase (Lepus europaeus) :aetsch:
»Jürgen Peters« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bombus_cf_terrestris_K1.jpg
  • Bombus_cf_terrestris_K2.jpg
  • Andrena_clarkella_Aushub.jpg
  • Diphyus_quadripunctorius_15mm_W.jpg
  • Oulema_melanopus_duftschmidi.jpg
  • Palomena_prasina_mittelbraun.jpg
  • Palomena_prasina_braun_und_gruen.jpg
  • Rhaphigaster_nebulosa.jpg
  • Kleidocerys_resedae.jpg
  • Calliphora_vicina_W.jpg
  • Pollenia_sp_M1.jpg
  • Pollenia_sp_W1.jpg
  • Pollenia_sp_W2.jpg
  • Pollenia_sp_W3.jpg
  • Muscina_prolapsa_W1.jpg
  • Muscina_prolapsa_W2.jpg
  • Lepus_europaeus_1.jpg
  • Lepus_europaeus_2.jpg


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »zobel« ist männlich

Beiträge: 7 172

Registrierungsdatum: 11. August 2010

Über mich:

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 21. Februar 2021, 18:27

Beneidenswert, Jürgen,
in der Wiener Nebelsuppe war heute bei nass-windigen 6 Grad rein gar nichts los. Aber das wird sich in den nächsten Tagen zum Besseren wenden. Übrigens, den Großen Fuchs hab ich auch erst zwei Mal vor die Linse bekommen.
Beste Grüße,
Konrad

4

Sonntag, 21. Februar 2021, 19:28

Hallo Jürgen,

wirklich beneidenswert. Den Kleinen darf ich nachliefern, der war bei mir heute der erste Tagfalter im heurigen Jahr. Ansonst bisher nur Präimaginalstadien von Pieris napi, Orgyia antiqua, Chrysoteixis chalcites (die meine Mutter mit ihren Pelargonien mit ins Haus gebracht hat) und haufenweise Thecla betulae-Eier an den Schlehen. Der Frühling lässt noch auf sich warten, aber ab morgen solls wärmer werden, da könnt das eine oder andere doch vorbeiflattern. :bravo:

Liebe Grüße Sabine
»Sabine G.« hat folgende Bilder angehängt:
  • 008.JPG
  • Grünader-Weißling, Pieris napi 6.1.2021  (3).JPG
  • Schlehen-Bürstenspinner, Orgyia antiqua 6.1.2021  (3).JPG
  • Schlehen-Bürstenspinner 14.2.2021  (1).JPG
  • Kupfer-Goldeule 4.2.2021  (1).JPG
  • Nierenfleck-Zipfelfalter 17.1.2021  (9).JPG

Beiträge: 1 145

Registrierungsdatum: 8. Juli 2011

Wohnort: Rheintal

Hobbys: Biologie, Kultur

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 21. Februar 2021, 23:42

Naja, 3 Frühjahrskreuzflügel vor einigen Tagen, seitdem schwirren immer mehr Insekten hier, aber noch keine Bienen/Hummeln/Wespen etc. (nur Fliegen u. Mücken ...), Frost- und Schneespanner, ein unbestimmter Geom., die ersten Hemiptera und ja, vor kurzen ein recht interessantes Spinnchen (wohl Fam. Baldachin- oder Zwergspinne, vmtl. adult mit ca. 6 mm Körperlänge und gelb-schwarzer Hinterleibsfarbe). :)

  • »Jürgen Peters« ist männlich
  • »Jürgen Peters« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 78 010

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 24. Februar 2021, 18:55

Hallo nochmal,

heute Nachmittag gab es zwar bei eitel Sonne mit genau 19,0 °C den vierten Jahrestemperaturrekord nacheinander, doch flogen komischerweise fast keine Schmetterlinge. Die einzigen beiden, die ich leider nicht fotografieren konnte :S, waren zwei Tagpfauenaugen (Aglais io). Immerhin meine Erstbeobachtung der Art 2021.
Auch gab es die ersten Männchen der Frühen Weiden-Sandbiene (Andrena clarkella). Eins habe ich immerhin vor ferne ablichten können:




Auf einer Wiese am Wald blühten neben Gänseblümchen auch vereinzelt die ersten Scharbockskräuter (Ficaria verna). Die wurden auch gleich von Glanzkäfern (Meligethes cf. flavimanus) genutzt.

Ansonsten gab es vor allem Unmengen Fliegen (auch einige neue für 2021) an meinen Bananenködern im Garten. Evtl. poste ich die hier nochmal separat. Schade, daß es nur morgen nochmal 16 °C warm werden soll, dann ist es erstmal vorbei mit dem warmen Frühling im Spätwinter. Ab Freitag werden die Tagestemperaturen wieder einstellig und es drohen Nachtfröste.

 
»Jürgen Peters« hat folgende Bilder angehängt:
  • Ficaria_verna_bluehend_1.jpg
  • Ficaria_verna_bluehend_2.jpg
  • Meligethes_cf_flavimanus_auf_Ficaria_verna.jpg


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Achim Linder« ist männlich

Beiträge: 112

Registrierungsdatum: 22. April 2011

Wohnort: Obersulm

Hobbys: Naturfotografie, Mikrocontroller

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 24. Februar 2021, 21:45

Hallo,

sehr erfreulich, daß sich N. polychloros bei Euch schon zu Beginn der Flugzeit blicken läßt, dann wird das hoffentlich ein gutes
Jahr, vielleicht sogar das erste von vielen.

Hier ist noch nicht viel los: Admiral, Zitronenfalter, Holzbiene, eben die üblichen Frühaufsteher, Salweide fängt langsam an.

Viele Grüße,
Achim

8

Mittwoch, 24. Februar 2021, 22:04

Inzwischen ist der Frühling auch hier eingekehrt. Nach dem Kleinen Fuchs sind jetzt auch die anderen Üblichen Verdächtigen unterwegs. Den Großen Fuchs werd ich hier wohl leider nicht zu Gesicht bekommen, der fliegt in meiner näheren Umgebung nicht. Auswärts werd ich ihn hoffentlich wohl mal finden.
Liebe Grüße Sabine
»Sabine G.« hat folgende Bilder angehängt:
  • 029.JPG
  • 088.JPG
  • C-Falter 23.2.2021  (1).JPG
  • Tagpfauenauge 23.2.2021  (2).JPG
  • Zitronenfalter 22.2.2021 (2).JPG

  • »Jürgen Peters« ist männlich
  • »Jürgen Peters« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 78 010

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 25. Februar 2021, 17:17

Hallo nochmal,

am vorerst letzten warmen Tag (17,7 °C) war ich heute extra auf der Suche nach Kleinen Füchsen. Leider ohne Erfolg. Es gab auch weder Zitronen- oder C-Falter, noch Tagpfauenaugen - dafür aber gleich 3 Große Füchse an 3 mehrere Hundert Meter auseinander liegenden Stellen! Sieht fast so aus, als würde die frühere Massenart Aglais urticae so langsam endgültig von hier verschwinden, doch dafür sich die Rote Liste-Art Nymphalis polychloros fest etablieren...
»Jürgen Peters« hat folgende Bilder angehängt:
  • Nymphalis_polychloros_1.jpg
  • Nymphalis_polychloros_2.jpg
  • Nymphalis_polychloros_3.jpg


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »zobel« ist männlich

Beiträge: 7 172

Registrierungsdatum: 11. August 2010

Über mich:

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 25. Februar 2021, 18:26

Hallo,
auch in Wien ist's frühlingshaft. Auf dem Kahlenberg hab ich heute den Frühlings-Kreuzflügel gesehen und in der Lobau schwärmten die Mittleren Jungfernkinder (Boudinotiana notha), da hatte ich leider nur das Handy dabei.
Beste Grüße,
Konrad
»zobel« hat folgende Bilder angehängt:
  • Geometridae - Alsophila aescularia Frühlings-Kreuzflügel K-Berg210225.jpg
  • Geometridae - Boudinotiana notha (m) Mittleres Jungfernkind Lobau210225.jpg

  • »Frank Sudendey« ist männlich

Beiträge: 1 189

Registrierungsdatum: 28. August 2013

Wohnort: Emden

Hobbys: Tiere, Pflanzen, Schreiben, Lesen, Naturfotografie, Youtube, Prollball und Tennis

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 25. Februar 2021, 19:48

Moin zusammen,

das sind schöne Beobachtungen, wie eigentlich in jedem Frühjahr, wenn man viele Arten eine längere Zeit nicht gesehen hat. Spannung pur :)

Leider kann ich trotz der ungewöhnlich hohen Temperaturen noch keinen Tagfalter vermelden, was mich sehr verwundert. Doch immerhin hat auch hier vor etwa einer Woche der Huflattich zu blühen begonnen, und vorgestern sah ich im Knyphauser Wald (Kreis Wittmund) auch schon die erste Gerandete Jagdspinne des Jahres (okay, hat zwei Beine zu viel):



Sie genoss das wunderbare Wetter :D

Mal schauen, wie es jetzt weitergeht.

BG. von Frank

  • »Jürgen Peters« ist männlich
  • »Jürgen Peters« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 78 010

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 25. Februar 2021, 20:16

Hallo Konrad und Frank,

wegen der Frühlingskreuzflügel bin ich gerade wieder am Leuchten (bin nur kurz zwischenzeitlich drinnen und gehe gleich nochmal runter). 2020 gab es die in rauen Mengen am Licht bereits ab dem 08. Februar. Doch dieses Jahr: nichts... :( Auch kein Agriopis marginaria, wie sie hier und im Lepiforum schon zu Dutzenden gepostet wurden. Jungfernkinder gibt es hier sowieso nicht.

Lediglich Wintereulen gibt es jede Menge. An einer einzigen Banane im Kirschbaum hingen eben 4 Eupsilia transversa und 2 Conistra vaccinii.
»Jürgen Peters« hat folgende Bilder angehängt:
  • Eupsilia_transversa_weissfleckig_und_gelbfleckig_1.jpg
  • Eupsilia_transversa_weissfleckig_und_gelbfleckig_2.jpg
  • Eupsilia_transversa_weissfleckig_und_gelbfleckig_und_Conistra_vaccinii.jpg


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Jann Wübbenhorst« ist männlich

Beiträge: 1 124

Registrierungsdatum: 2. September 2016

Wohnort: Bleckede, Landkreis Lüneburg (Niedersachsen); MTB 2730

  • Private Nachricht senden

13

Donnerstag, 25. Februar 2021, 21:47

Hallo Jürgen,
hier heute auch die ersten Andrena clarkella, und gleichzeitig auch die ersten A. vaga (wie üblich zunächst nur stylopisierte Exemplare).
Tagfalter habe ich bisher noch keine gesehen, hatte bisher aber auch kaum Zeit, rauszugehen. Vielleicht wird's nächste Woche etwas - ein paar Große Füchse würden mir auich gefallen ;)
»Jann Wübbenhorst« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20210225_21584k.jpg
  • 20210225_21634k.jpg
  • 20210225_21671k.jpg
Viele Grüße,
Jann

- Alle Fotos sind, wenn nicht anders angegeben, im Landkreis Lüneburg im östlichen Niedersachsen aufgenommen (MTB 2730). -

  • »Jürgen Peters« ist männlich
  • »Jürgen Peters« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 78 010

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

14

Donnerstag, 25. Februar 2021, 23:16

Hallo Jann,

auch die ersten A. vaga

die gibt's hier gar nicht mangels passender Sandhabitate. Doch als ich 2008 mal mit Axel Steiner in Osnabrück bei Wolfgang Rutkies in dessen Baggersee-Sandkuhle war, konnte ich Tausende (+ ähnlich viele Colletes cunicularius und Sphecodes albilabris) bewundern. Außerdem Dünensandlaufkäfer und interessante Spinnen. War wirklich sehr beeindruckend. Schade, daß es hier in der unmittelbaren Umgebung (Osnabrück ist vielleicht 30 km entfernt) keine Sandböden gibt.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





Beiträge: 1 145

Registrierungsdatum: 8. Juli 2011

Wohnort: Rheintal

Hobbys: Biologie, Kultur

  • Private Nachricht senden

15

Freitag, 26. Februar 2021, 12:00

Nun auch der allererste Buchsbaum-Zünsler für dieses Jahr ... es sind hier aber nicht mehr die Massentiere von noch vor einigen Jahren. ;)

  • »Achim Linder« ist männlich

Beiträge: 112

Registrierungsdatum: 22. April 2011

Wohnort: Obersulm

Hobbys: Naturfotografie, Mikrocontroller

  • Private Nachricht senden

16

Sonntag, 28. Februar 2021, 11:57

War am Donnerstag oben im Wald, nur ein paar Kilometer von zu Hause auf etwa 350m Höhe, da geht es jetzt auch los, A. io, A. urticae, P. c-album und ein paar andere.
Im Februar habe ich N. polychloros da oben nach meiner Erinnerung noch nie gesehen, obwohl er hier längst wieder eine gängige Erscheinung ist, vom Heuchelberg
bis hinüber zur Frankenhöhe.

LG, Achim
»Achim Linder« hat folgende Bilder angehängt:
  • jk1.jpg
  • jk2.jpg
  • regulus.jpg
  • polychloros.jpg

Beiträge: 1 145

Registrierungsdatum: 8. Juli 2011

Wohnort: Rheintal

Hobbys: Biologie, Kultur

  • Private Nachricht senden

17

Sonntag, 28. Februar 2021, 12:02

Tja, ob es heute bei mir mit den ersten "echten" Tagfaltern und Wildbienen klappt ... ?

18

Mittwoch, 3. März 2021, 21:20

Heute wars soweit, mein allererster Großer! *hüpf*....und gar nicht sooo weit weg von mir daheim, gerdae mal 10km.
»Sabine G.« hat folgendes Bild angehängt:
  • 033 (2).JPG

  • »Dennis« ist männlich

Beiträge: 3 128

Registrierungsdatum: 24. Juli 2011

Wohnort: Bayern, Oberpfalz

  • Private Nachricht senden

19

Freitag, 5. März 2021, 12:36

Hallo!

Und etwas spät, möchte ich dennoch meine erste Insektenaufnahme des Jahres zufügen. Anders als bei euch - viel buntes, und fliegendes - eine unterirdische Aufnahme, vom Umgraben des Gartens.
Wahrscheinlich die Raupen vom Wurzelbohrer Triodia sylvina, werd sie noch bei den Schmetterlingen zum Bestimmen einstellen.
Einen fliegenden Schmetterling hab ich dieses Jahr noch nicht gesehen, kam aber noch nicht so viel raus in Wald und Wiese - viel zutun im Garten. Und jetzt wird es wieder bisschen kälter.

Dann saß noch eine Blaumeise auf einem Baum im Garten. Licht und Entfernung waren bestens. Sie sitzt im Geäst und singt fröhlich ihr Lied. Also stelle ich die Kamera ein, drücke den Auslöser und - 12 Uhr Mittag - die Dorfkirchen bimmeln was das Zeug hält, etwa 7 Minuten lang. Einfach die Aufnahme versaut (nicht zum ersten Mal) *mecker*

Grüße,
Dennis
»Dennis« hat folgende Bilder angehängt:
  • forum raupe ganz.jpg
  • forum raupe teil.jpg