Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Siegfried Rudolf« ist männlich
  • »Siegfried Rudolf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 241

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2020

Wohnort: 79219 Staufen

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 22. Februar 2021, 23:23

Welche Hummel? --> Bombus terrestris agg.

Hallo zusammen,
kann man diese bedauernswerte, weil von zahlreichen Milben befallene Hummel einer Art zuschreiben? Funddaten: 22.02.2021, Waldweg in D, BW, Südschwarzwald, Gemarkung Münstertal; an Huflattich saugend. Länge ca. 25mm.
Danke und Gruß,
Siggi
»Siegfried Rudolf« hat folgende Bilder angehängt:
  • 13.JPG
  • 14.JPG
  • 15.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Siegfried Rudolf« (23. Februar 2021, 11:04)


  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 78 010

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 23. Februar 2021, 00:39

Hummel einer Art zuschreiben?

Nur einem Artkomplex: Bombus terrestris agg.. Das sind die einzigen, die überhaupt jetzt schon fliegen (hier auch).


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Siegfried Rudolf« ist männlich
  • »Siegfried Rudolf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 241

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2020

Wohnort: 79219 Staufen

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 23. Februar 2021, 11:04

Hallo Jürgen,
danke für deine Hilfe. Ich habe nun nachgelesen, dass Bombus terrestris und B. lucorum kaum voneinander zu unterscheiden sind. Wenn du schreibst "Bombus terrestris agg.", sind damit nur diese beiden Arten gemeint oder gibt es weitere, welche dem Artkomplex zugeschrieben werden. Und für was steht eigentlich "agg." ? :confused: Das habe ich zwar auf einigen Seiten gelesen, aber es wurde nicht erklärt.
LG Siggi

  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 78 010

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 23. Februar 2021, 16:08

Hallo Siegfried,

zur Bombus terrestris- bzw. Bommbus lucorum-Gruppe hat Jann hier mal etwas ausführlicher was geschrieben.

"agg." kommt von lateinisch "aggregatio" und wird als Namenszusatz verwendet, wenn es sich nicht um eine einzelne Spezies, sondern einen Artenkomplex handelt.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Siegfried Rudolf« ist männlich
  • »Siegfried Rudolf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 241

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2020

Wohnort: 79219 Staufen

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 23. Februar 2021, 21:12

Hallo Jürgen,
super, danke. Der Beitrag von Jann ist sehr erschöpfend und interessant. Scheinbar ist diese Frage schön des öfteren hier aufgetaucht. Und danke auch für die Erklärung des Kürzels "agg."
VG Siggi