Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Angelika und Reimund Ley« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 077

Registrierungsdatum: 6. September 2013

Über mich:

Wohnort: NRW, Recklinghausen

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 29. April 2021, 19:48

Bibio lanigerus? --> Bibio lanigerus/johannis/varipes

Hallo zusammen,


diese ca. 5-7mm große Haarmücke haben wir als Bibio lanigerus bestimmt, ist das OK?


VG Angelika und Reimund


Funddaten: BRD, NRW, Recklinghausen, NSG Brandheide, 28. 4. 2021
»Angelika und Reimund Ley« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_9159d.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Angelika und Reimund Ley« (30. April 2021, 13:53)


  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 78 895

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 29. April 2021, 19:57

Hallo,

diese ca. 5-7mm große Haarmücke haben wir als Bibio lanigerus bestimmt, ist das OK?

könnte sein. Oder johannis oder varipes (letztere sind hier zur Zeit häufig).


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Angelika und Reimund Ley« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 077

Registrierungsdatum: 6. September 2013

Über mich:

Wohnort: NRW, Recklinghausen

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 30. April 2021, 13:53

Hallo Jürgen,


danke für die Antwort,


wir dachten die Größe wäre ausschlaggebend, das war wohl nix. :wacko:

Das haben wir im Dipteren-Forum entdeckt, es zeigt die Schwierigkeiten der Bestimmung auf,
sorry, wir verstehen da ziemlich viel 'Bahnhof':

https://diptera.info/forum/viewthread.ph…thread_id=94658

Wir legen unser Fundstück als Bibio lanigerus/johannis/varipes ab.


VG Angelika und Reimund

  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 78 895

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 30. April 2021, 20:57

Hallo,

wir dachten die Größe wäre ausschlaggebend

von der deutlich größeren Bibio marci und evtl. Bibio hortulanus (fliegt später) abgesehen sind die alle in etwa gleich groß.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=