Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »zobel« ist männlich
  • »zobel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 431

Registrierungsdatum: 11. August 2010

Über mich:

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 10. Juni 2021, 12:02

Chorthippus sp.?

Hallo,
die auf den Fotos 1-3 abgebildete Schrecken-Larve aus den italienischen Marken(am 23.5.) macht mir am meisten Probleme. Könnte es sich um eine Chortippus sp. handeln???
Fotos 4-6 zeigen wohl die Larve einer Phanoptera sp. und die Fotos 7-8 ein Barbitistes constrictus Männchen. (Aus dem Hügelland südwestlich von Padua, am 29.5.)
Beste Grüße,
Konrad
»zobel« hat folgende Bilder angehängt:
  • vielleicht Chortippus sp. (Larve) #IT Marken210523 (2).jpg
  • vielleicht Chortippus sp. (Larve) #IT Marken210523 (1).jpg
  • vielleicht Chortippus sp. (Larve) #IT Marken210523 (3).jpg
  • Phaneropteridae - Phaneroptera sp. (Larve) Sichelschrecken-Art #IT Colli Eugenii 21200529 (1).jpg
  • Phaneropteridae - Phaneroptera sp. (Larve) Sichelschrecken-Art #IT Colli Eugenii 21200529 (2).jpg
  • Phaneropteridae - Phaneroptera sp. (Larve) Sichelschrecken-Art #IT Colli Eugenii 21200529 (3).jpg
  • Barbitistes constrictus #IT Colli Eugenii 210529 (1).jpg
  • Barbitistes constrictus #IT Colli Eugenii 210529 (2).jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »zobel« (11. Juni 2021, 12:14)


  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 79 497

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 11. Juni 2021, 03:17

Hallo Konrad,

Könnte es sich um eine Chortippus sp. handeln???

[Klugscheißermodus on]Nee, eine Gattung Chortippus gibt's nicht (weil ein Pferd ein Hippo ist und kein Ippo :P) und eine Chort(h)ippus gib't auch nicht, weil das Wort maskulin ist.[Klugscheißermodus off]

SCNR 8). In der Sache halte ich mich lieber dezent zurück.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Werner Reitmeier« ist männlich

Beiträge: 1 803

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2011

Wohnort: Österreich, Wienerwald

Hobbys: Entomologie, Naturkunde i.w.S.

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 11. Juni 2021, 08:09

Hallo Konrad,

auch hier eine grobe Übersicht:

Kann sein (Chorthippus mit auffällig viel grün, ist mir bei Nymphen aber nicht so oft aufgefallen), hat aber auch was von Omocestus viridulus, aber da muss ich erst nachschauen, ob es die dort überhaupt gibt - vom Gefühl her passt die dort nicht unbedingt hin, aber wie gesagt - Italien ist nicht mein "Fachgebiet"
Phaneroptera ja, vielleicht kann ich es noch näher eingrenzen
Barbitistes ja, aber constrictus??? Sieh Dir mal dessen Verbreitung an :klatsch: Von der Verbreitung her kann es nur serricauda oder vicetinus sein, den Cerci nach Zweitere, wenngleich die Cerci auf dem Foto nicht so deutlich diesen Knick aufweisen, aber verdickter sind sie als bei serricauda. Und die auffällige Flügelfärbung habe ich auch nirgends gefunden, aber das hat ja vermutlich nichts zu sagen... Oder es ist doch noch eine andere Art, welche dort inzwischen vorkommt? Panta rhei!

Mal sehen!

Werner

  • »zobel« ist männlich
  • »zobel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 431

Registrierungsdatum: 11. August 2010

Über mich:

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 11. Juni 2021, 12:13

Allo Jürgen,
hhhhaste Recht, was das fehlende h betrifft.
Zum 2. Kritikpunkt: Da das Wort Spezies weiblich ist, sagt man zum Beispiel auch: eine Käfer Spezies (obwohl Käfer einen männlichen Artikel hat). Also handelt es sich auch um eine Chorthippus sp. (sofern es eine solche freilich ist).
Damit komme ich zu

Werner. Hallo und DANKE! Hab bei Barbitistes den vicetinus gar nicht auf dem Radar gehabt. Und da ich glaubte zu sehen, dass die Cerci sich bei meinem Exemplar eher abrupt als gleichmäßig verschmälern, hab ich mich gegen serricauda entschieden. Dass B. constrictus vom Verbreitungsgebiet her nicht in Frage kommt, hab ich nicht beachtet. B. vicetinus aber sehr wohl, wie ich jetzt nachlesen konnte. Da muss ich also noch genauer recherchieren, welche Merkmale der aufweist (Du hast ja schon darauf hingewiesen).
Beste Grüße,
Konrad

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher