Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Samstag, 3. Juli 2021, 16:08

Spinnentiere auf Balkonkasten

Hallo,
welche Tierchen machen sich hier breit und was kann ich dagegen tun?
Vielen Dank!
»Sonja22« hat folgendes Bild angehängt:
  • D913A517-A98A-49D3-8B84-21E031532DA3.jpeg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sonja22« (3. Juli 2021, 17:31)


  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 81 342

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 3. Juli 2021, 19:37

Hallo Sonja,

sorry, ich kann noch nichtmal erkennen, ob das Milben (Spinnentiere), irgendwelche Blattläuse oder was anderes sind. So lange man keine Schäden an den Pflanzen feststellt, muß man normalerweise gar nichts tun.

Ach ja: Hinweise zu Bestimmungsfragen


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





3

Samstag, 3. Juli 2021, 19:41

Hallo Sonja,

so richtig viel sieht man auf dem Foto nicht, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass es Milben in dieser Größe gibt, die deine Pflanzen schädigen könnten. Sie sehen aus wie Jungspinnen, die vermutlich aus einem Kokon in der Nähe geschlüpft sind. Sind viele Insekten da, werden sie die fressen, ansonsten wandern sie nach und nach ab oder futtern sich gegenseitig auf. Du musst nichts tun, außer wenn du eine ausgeprägte Spinnenphobie hast, dann bitte jemanden sie vom Balkon zu schubsen.

EDIT da Überschneidung mit Jürgens Antwort. Ich ging davon aus, dass die Tiere 8 Beine haben, da du sie Spinnentiere nennst. Haben sie die tatsächlich?


Liebe Grüße
Jutta

4

Samstag, 3. Juli 2021, 20:13

Hallo Jutta,
entschuldige, das ist mein erster Post und ich war etwas aufgeregt. Ich habe keine Spinnenphobie, aber mich schüttelt es, wenn ich die Tierchen sehe.
Es sind ganz viele Tierchen und sie haben 6 Beine. Die Größe ist in etwa 2 mm. Vielleicht sind es tatsächlich Blattläuse?
Lg Sonja

  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 81 342

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 3. Juli 2021, 22:18

Hallo Sonja,

Es sind ganz viele Tierchen und sie haben 6 Beine. Die Größe ist in etwa 2 mm. Vielleicht sind es tatsächlich Blattläuse?

wenn sie tatsächlich nur 6 Beine haben, sind es keine Spinnentiere. Ich hatte zwar selber auch Blattläuse ins Spiel gebracht, aber so richtig sehen sie danach auch nicht aus. Jedenfalls das, was man überhaupt erkennt. Irgendwie erinnern sie mich auch an winzige, frisch geschlüpfte Marienkäferlarven. Das wäre dann die "Blattlaus-Polizei". Aber ohne ein besseres Foto wird man nichts Definitives sagen können...


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=