Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Sunny« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 14. August 2021

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 15. August 2021, 17:21

Absolut planlos!! Bitte um Hilfe zur Bestimmmung dieses Tieres!

Hallo ihr Lieben!

Ich habe dieses Forum bei meiner Recherche nach dem Wesen (ich nenne es schon mein Alien) im Internet gefunden - und nach Durchsicht vorheriger Beiträge, fest überzeugt, dass ihr das identifizieren könnt.

Meine Wohnwagentür-Sicherheitskamera (Bewegungsmelder/Nachtsicht-Infratot) hat dieses Insekt? gefilmt und ich habe keine Ahnung! Natürlich gegoogelt, da bin ich dann auf den Spinnenläufer gestoßen (noch nie zuvor davon gehört.. ) jedoch hat dieser keine Spinndrüsen (lt. den gefundenen Beiträge...) und für mich sieht es so aus, als ob das Tierchen sich hochziehen würde (eigentlich schaut es so aus, als ob es klettert - aber das macht ja kein Tier...??) Auf jeden Fall habe ich absolut nichts gefakt oder so (ich habe lange überlegt, ob ich das hier reinstellen darf, weil es einfach komisch ist, aber es lässt mir keine Ruhe!!)

!!Da ich leider das Video nicht hochladen kann (zu groß) gab ich mir die letzten Stunden die größte Mühe ordentliche Screenshots zu machen, jedoch weiß ich nicht, ob damit etwas anfangen könnt - tut mir leid....

Standort: Baden-Württemberg (Raum Tuttlingen), vor unserer Tür ist ein Gerstenfeld

Für weitere Frage gerne jederzeit kontaktieren!

Ich bedanke mich aufrichtig für eure Hilfe und die Zeit die ihr euch schon bis hierher genommen habt (hab mich bemüht, alles so kurz wie möglich zu halten)!

Danke und euch allen einen wunderschönen Sonntag!
»Sunny« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1629037526799 (5).jpg
  • Screenshot_20210815-165651_1.jpg
  • 1629038831174(1).jpg
  • 1629038870657(2).jpg

  • »Jörg Pageler« ist männlich

Beiträge: 3 788

Registrierungsdatum: 11. Oktober 2009

Wohnort: Oldenburg i.O.

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 16. August 2021, 17:39

Hallo Sunny,

die schlechte Nachricht zuerst: Es ist vollkommen ausgeschlossen, anhand dieser Bilder irgendein Tier zu identifizieren.
Doch hier die gute: Du hast noch acht Flaschen Fürstenberg, um drüber wegzukommen. :D
(nichts für ungut, aber da ist wirklich nichts zu machen, tut mir leid.)

Viele Grüße,
Jörg

  • »zobel« ist männlich

Beiträge: 7 875

Registrierungsdatum: 11. August 2010

Über mich:

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 16. August 2021, 17:53

Hallo Sunny,
vielleicht hat sich ET auf dem langen Weg nach Hause in Deine Garage verirrt.
Beste Grüße, :alien2:
Konrad
»zobel« hat folgendes Bild angehängt:
  • E.T. auf dem langen Weg nach Hause.jpg

  • »Frank Sudendey« ist männlich

Beiträge: 1 491

Registrierungsdatum: 28. August 2013

Wohnort: Emden

Hobbys: Tiere, Pflanzen, Schreiben, Lesen, Naturfotografie, Youtube, Prollball und Tennis

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 16. August 2021, 18:06

Moin Sunny,

ich schließe mich den Vorschreibern an. Auch ich sehe absolut nichts. Vielleicht bist du so lieb und markierst mal die Stelle, wo sich das Tier aufhalten soll, mit einem Pfeil.

Ansonsten kannst du so ein Video auf Youtube hochladen und dann hier verlinken. Vielleicht zeigen bewegte Bilder mehr.

BG. von Frank

  • »Sunny« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 14. August 2021

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 16. August 2021, 18:44

Erstmal herzlichen Dank für eure netten Antworten!

An Jörg: ganz mein Humor!! Ich weiß zwar nicht mehr - aber hatte was zu lachen und deinen Ratschlag werde ich beherzigen!

An Konrad: wenn ich die 8 Fürstenberg intus habe sehe ich ihn vielleicht heute Nacht....

An Frank: das helle, Leuchtende (1,2,4) und bei 3 sieht man noch den unteren Teil samt den vielen Beinchen - ist leider eine Infrarot- Aufnahme - wobei Falter, mal eine Spinne, oder ein Ohrenschlüpfer (den richtigen Namen weiß ich nicht...) erkennt man eindeutig

Ich habe wirklich zig Screenshots gemacht, aber die meisten waren noch viel verschwommener- das sind die Besten....

Wg. Youtube - habe ich (sehr) kurz überlegt - aber ich weiß, dass ich da bestenfalls "das ist ja nur Fake" höre und auf Beleidigungen usw. will ich echt verzichten- wirkliches Interesse hilfreiche Antworten zu geben werden da vermutlich nicht kommen - darüber hinaus hab ich noch nie ein video hochgeladen, aber ich weiß auch, dass es irreal aussieht- mein Mann und ich habens zig mal angesehen??

Lange Rede (schon wieder) kurzer Sinn - aufrichtigen Dank für eure freundlichen Bemühungen!!

6

Montag, 16. August 2021, 21:02

Hallo Sunny,

du kannst auf YouTube auch Filme hochladen und Kommentare deaktivieren. Wenn du das Video dann hier verlinkst, dann bekommst du auch nur hier im Forum Antworten.
Ich bin sicher nicht allein mit meiner Neugier. Ich hab schon gecheckt, dass es das weißleuchtende Ding mit Schatten ist, das du meinst, nur erkennen kann man leider nichts. Lass uns bitte nicht hängen und stelle das Video irgendwo ein, es geht ja auch z.B. bei vimeo. Muss jetzt unbedingt wissen, was das ist.

Liebe Grüße
Jutta

  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 81 342

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 16. August 2021, 21:23

Hallo zusammen,

ich meine auf dem linken Bild vor dem Rad (unterhalb der 14) sowas wie den Umriß eines Nachtfalters zu sehen. Aber das ist auch rein geraten (sofern es überhaupt gemeint ist).


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »zobel« ist männlich

Beiträge: 7 875

Registrierungsdatum: 11. August 2010

Über mich:

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 16. August 2021, 23:28

Hallo Jürgen,
das wollte ich auch schon erwähnen. Aber selbst für eine Hausmutter wäre der Falter extrem groß. Und Sunny geht's ja um das leuchtende Ding.
Hoffentlich finden wir dafür keine nüchterne Erklärung...
Beste Grüße,
Konrad

  • »Sunny« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 14. August 2021

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 16. August 2021, 23:30

Hallo Jutta, hallo Jürgen
Lieben Dank auch an euch für die Hilfe!!

Ich bekomme ja per Mail vom Forum eine Benachrichtigung über eine Antwort- auf diese Nachricht könnte ich ja antworten und da die Datei anhängen (ist nur 18 Sekunden lang und hat eine Größe von 1,31 MB)

Wie gesagt, hab noch nie im Netz was hochgeladen und auch keine Social media Accounts,das war auch mein erster Foreneintrag!- nicht so mein Ding!

Aber ich weiß nicht ob ich das darf?
Wird sicherlich nicht so gefragt sein - und alle sind hier so freundlich- und ich benehmen mich wie der Elefant im Porzellanladen :fragend:


Wunderschönen Abend!

  • »zobel« ist männlich

Beiträge: 7 875

Registrierungsdatum: 11. August 2010

Über mich:

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 16. August 2021, 23:57

Hallo Sunny,
kann da nichts Vernünftiges beitragen, nur sagen, dass ich mich da auch nicht auskennen würde. Will nicht mal ein What's App Konto, obzwar mich alle dazu drängen. Bei Twitter bin ich (überredet) seit Anfang dabei ohne jemals selbst getwittert zu haben.
Sagen wir so: Solange es nicht jemand auf Deinen Wohnwagen abgesehen hat, können wir das alles recht entspannt diskutieren... So z.B. möchte ich anmerken, dass das ETWAS - selbst wenn die Perspektive täuscht - größer ist als jedes Insekt, das ich mir dazu vorstellen kann. Mal sehen, ob auf den Videoaufzeichnungen der nächsten Tage was Ähnliches auftaucht.
Gute Nacht,
Konrad

  • »Thomas M.« ist männlich

Beiträge: 1 129

Registrierungsdatum: 31. Januar 2013

Wohnort: Bad Camberg / Westlicher Hintertaunus

Hobbys: Pflanzen, Pilze, Schleimpilze, Insekten - und all das auch fotografisch dokumentieren

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 17. August 2021, 12:52

Hallo allerseits,

ich bin hier auch schon die ganze Zeit am Rätseln, ohne eine wirklich schlaue Idee zu haben...
Und ich stimme da Konrad zu: auch der Schatten, den dieser Alien da wirft, wäre für einen der haushaltsüblichen Arthropoden doch erstaunlich groß.

Aber ich hätte da noch eine andere Idee (vielleicht eine blöde...): Wie wär's denn, wenn der Alien irgendwie in Zusammenhang steht mit dem grauen Ding unter der 14 (was ja vermutlich keine Hausmutter ist, aber vielleicht ein anderes Entwicklungsstadium oder so was in der Art)? Das ist ja in etwa so groß wie der Schatten von ET, und mit Phantasie kann ich auch so etwas wie 'Antennen' an seinem rechten Ende erkennen. Vielleicht täusche ich mich ja - aber dann wäre ein weiterer Verdachtsfall schon mal aus dem Weg geräumt.

Sunny, vielleicht kannst du ja mal Licht ins Dunkel bringen, um was es sich bei dem Teil unter der 14 handeln könnte - falls es noch da ist.

Ich bin weiterhin sehr auf die Auflösung des Mysteriums gespannt.

Viele Grüße,
Thomas

  • »Sunny« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 14. August 2021

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 17. August 2021, 14:05

Hallo liebe Helfer!

Wollte niemanden warten lassen, bin jedoch am arbeiten....

Das unter dem Schatten ist ein (Fichten)zapfen - Länge 14cm

Die Höhe des Reifen ist 55cm, die der Ablage darüber 75cm

Wie gesagt, wenn ich irgendeine Mail Adresse bekomme, kann ich das Video sehr, sehr gerne schicken - es gibt mit absoluter Sicherheit technisch versierter, die bessere Ausschnitte hinbekommen!!

Ganz, ganz lieben Dank für euer Interesse!

13

Dienstag, 17. August 2021, 14:14

Hallo zusammen,
ich habe auch schon fleißig mitgerätselt nachdem ich erst auch so gar nicht gefunden habe was einem unbekannten Wesen gleicht. :D
Nun weiß ich dass es der Lichtfleck ist! ;)

Irgendwie kam mir aufgrund der Größe und der vielen langen Hinterbeine ein Spinnenläufer (Scutigera coleoptrata) in den Sinn. Der wird - natürlich zusammen mit den langen Beinen - bis zu 15 cm lang und auch das "Biotop" würde passen. ;)
Aber das ist natürlich nur geraten und keine vernünftige Lösung.

Liebe Grüße
Inga

  • »Sunny« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 14. August 2021

  • Private Nachricht senden

14

Dienstag, 17. August 2021, 15:06

Hallo Inga,

Nachdem ich die vielen Beinchen gesehen hatte und mir das völlig unbekannt war - kam natürlich Google zu Einsatz und da bin ich auch auf den Spinnenläufer gestoßen.

Nun habe ich aber gelesen, dass dieser keine Spinndrüsen hat und der "Dicke" bewegt sich frei (schwingend, kletternd?) nach oben, wie an einem Faden- nicht wie eine Spinne, gleitend, ab(auf)seilend.

Hoffe ich habe mit dieser amateurhaften Beschreibung nicht noch mehr Verwirrung gestiftet!

Schönen Nachmittag euch allen!

  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 81 342

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

15

Dienstag, 17. August 2021, 19:19

Hallo Sunny,

Wie gesagt, wenn ich irgendeine Mail Adresse bekomme, kann ich das Video sehr, sehr gerne schicken

du kannst mir gerne das Video schicken (am besten an GrayB@gmx.de), dann lade ich es auf den Forenserver. Ich hatte das bisher nicht angeboten, weil ich wenig Hoffnung hatte, wenn es nicht sehr viel besser wäre als die Fotos, und ein Insekt hätte ich bei der Größe ausgeschlossen. Aber wer weiß: vielleicht gibt es ja den Aha-Effekt...


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 81 342

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

16

Donnerstag, 19. August 2021, 21:25

Hallo zusammen,

hier nun das Video (1,3 MB) des merkwürdigen Tiers. Echt erstaunlich - von den Bewegungen könnte man fast an eine Maus denken, die sich in irgendwas verfangen hat und nun versucht sich zu befreien. Andererseits hat sie zuviele "Beine" bzw. Auswüchse, was an einen Spinnenläufer denken läßt. Aber ehrlich gesagt bin ich ziemlich ratlos. Für einen Sekundenbruchteil fliegt auch noch etwas anderes Helles durchs Bild. Falls das ein Nachtfalter war, überschätzen vielleicht alle die Größe des Rätseltiers. Es war eventuell näher an der Kamera als gedacht,

https://insektenfotos.de/pic/2021/08/19/Tierchen.mp4


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Frank Sudendey« ist männlich

Beiträge: 1 491

Registrierungsdatum: 28. August 2013

Wohnort: Emden

Hobbys: Tiere, Pflanzen, Schreiben, Lesen, Naturfotografie, Youtube, Prollball und Tennis

  • Private Nachricht senden

17

Donnerstag, 19. August 2021, 21:36

Der Schatten fällt zwischen Bierkiste und Reifen auf den Boden, dann muss das Teil doch schon recht groß sein. Ich meine, man hat ja die Pullen zum Vergleich, die sich aber näher bei der Kamera befinden. Ich hab's schon immer gesagt: Es ist einfach nicht gut, alles zu überwachen :D

Gute Nacht an alle!

Frank

  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 81 342

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

18

Donnerstag, 19. August 2021, 21:41

Hallo Frank,

Der Schatten fällt zwischen Bierkiste und Reifen auf den Boden, dann muss das Teil doch schon recht groß sein

na ja, kommt auf die Position der Lichtquelle an.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





19

Donnerstag, 19. August 2021, 22:01

Hallo zusammen,

die Infrarot LEDs sind je nach Modell ja an unterschiedlichen Stellen. Vielleicht würde es helfen ein Bild der Überwachungskamera und ihrer Position im Raum zu sehen?

Da Spinnenläufer keine Spinnfäden produzieren können, dachte ich an eine Spinne, die ihre zappelnde Beute (z.B. Hundertfüßer) hochzieht. Ich glaube nicht an ein besonders großes Exemplar, denke, dass Jürgens Vermutung stimmt. Das Objekt war näher an der Kamera als es scheint, durch ein Foto der Position der LEDs und des Sensors könnte man das doch abklären, oder?

Liebe Grüße
Jutta

  • »zobel« ist männlich

Beiträge: 7 875

Registrierungsdatum: 11. August 2010

Über mich:

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

20

Freitag, 20. August 2021, 00:27

Hallo Ghostbusters,
ich möchte (wie Jürgen) darauf aufmerksam machen, dass im Time-Code zwischen 00:17:24 und 00:17:25 ein weiteres Tierchen vom rechten Drittel zunächst als kleiner Licht-Strich vor die Kamera saust , wo es plötzlich so groß wie das andere aussieht. Das würde mich vermuten lassen, das es sich bei beiden Tierchen um sehr kleine Exemplare handelt - wenn, ja wenn nicht der Schatten des ersten Tierchens so groß wäre (aber vielleicht wirft auch ein kleines Tierchen große Schatten, wenn es sich knapp vor einer Überwachungskamera befindet - die sollte allerdings selbst keine Lichtquelle sein, daher: Rätsel über Rätsel! Wäre der amerikanische Geheimdienst nicht so unentbehrlich mit seiner Expertise in Afghanistan beschäftigt, sollte man ihn glatt zu Rate ziehen...
Beste Grüße,
Konrad

  • »Sunny« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 14. August 2021

  • Private Nachricht senden

21

Freitag, 20. August 2021, 11:29

Hallo ihr Lieben,

Ich danke euch für eure Mühe, die ihr euch macht!

Die Kamera (Hama, wifi kamera 1080p ca. 15cm hoch, Linse mittig- unbeweglich) ist auf einer Höhe von 1,25m befestigt.
Der Abstand vom Wohnwagen bis zum hinteren Reifen (Reifen und Kamera sind ziemlich genau gegenüber liegend) beträgt ca. 1,40m

Wie gesagt, die (meisten) Tierchen die sonst so unterwegs sind, erkennt man ohne Probleme - Falter, Ohrenschlüpfer...

Aber das war neu.... mich hat die Bewegung an klettern erinnert..

Aber.... der Gedanke an eine Spinne, welche ihre Beute hochzieht, lässt mich erschaudern...

Da wäre mir als Expertise doch Alien noch sympathischer!

Das fliegende Etwas habe ich nicht erwähnt, da es so schnell war und auch nicht so klein wie mal ein Falter/Motte.. - und ich sehe oft Falter, aber die sind anders, klar als Falter zu erkennen...und das Flugtempo ist dann auch normal schnell..

Gerade in warmen Nächten, sind wir gerne mit unserer Hündin unterwegs - ich vergewissere mich aber immer ob nicht etwas von oben kommt....

@ Frank - da hast du definitiv Recht! Manches will man ja eigentlich nicht sehen..

Wunderschönen Start ins Wochenende!

  • »Jörg Pageler« ist männlich

Beiträge: 3 788

Registrierungsdatum: 11. Oktober 2009

Wohnort: Oldenburg i.O.

  • Private Nachricht senden

22

Samstag, 21. August 2021, 11:02

Moin zusammen,

ich habe mir das Video jetzt zig-mal angesehen und immer noch keine Idee. Ich bin da völlig blank. :fragend:
Die Größenverhältnisse sind wirklich schwer abzuschätzen. Erstaunlich finde ich z.B., daß das Tier so einen scharf umrissenen Schatten wirft. Eigentlich habe ich den Eindruck, daß es recht weit vorne hängt, aber dann sollte der Schatten hinten auf dem Boden viel diffuser sein.

@ Sunny: Hast Du denn mal nachgesehen, was sich da oben (an der Stelle, wohin sich das Wesen hangelt) befindet? Spinnennetz? Oder vielleicht Tom Cruise, der sich nach getaner Arbeit wieder hochgehangelt hat? :D

Viele Grüße,
Jörg

PS: Ich schließe mich übrigens Konrad an: "Hoffentlich finden wir dafür keine nüchterne Erklärung..." 8)

  • »Dennis« ist männlich

Beiträge: 3 247

Registrierungsdatum: 24. Juli 2011

Wohnort: Bayern, Oberpfalz

  • Private Nachricht senden

23

Samstag, 21. August 2021, 11:20

Hallo

Aufgrund der plumpen Form und dem Bewegungsablauf, dachte ich an eine Raupe.
Eine zottelige Raupe die sich an einem schwingenden Seidenfaden nach oben hangelt. Die vielen unbeweglichen Auswüchse sind ihre Härchen. Ohne Berücksichtigung auf die potenzielle Übergröße, da hab ich keine Ahnung wie das aufgrund von Position und Nähe zur Kamera sowie Lichteinfall konkret abzuschätzen wäre.

Grüße,
Dennis

24

Montag, 23. August 2021, 15:53

Rein optisch fände ich eine Raupe (mit passender Behaarung/Bedornung) am passedsten. Ob das Verhalten dazu passt, kann ich aber nicht sagen.

VG Christian

  • »Jörg Pageler« ist männlich

Beiträge: 3 788

Registrierungsdatum: 11. Oktober 2009

Wohnort: Oldenburg i.O.

  • Private Nachricht senden

25

Montag, 23. August 2021, 17:33

Moin zusammen,

irgendeine fette Raupe hatte ich auch in Betracht gezogen, aber ich habe noch nie eine gesehen, die sich derartig agil heraufhangelt. Normalerweise seilen sie sich doch eher entspannt ab.
Es bleibt spannend ... :)

Viele Grüße,
Jörg

  • »Dennis« ist männlich

Beiträge: 3 247

Registrierungsdatum: 24. Juli 2011

Wohnort: Bayern, Oberpfalz

  • Private Nachricht senden

26

Montag, 23. August 2021, 22:22

aber ich habe noch nie eine gesehen, die sich derartig agil heraufhangelt. Normalerweise seilen sie sich doch eher entspannt ab.

Oh, das hab ich neulich im Wald beobachten können: Eine grüne "Standard"-Raupe seilte sich ab, nur um dann wieder am Faden zurück nach oben zu klettern.

Grüße,
Dennis

27

Montag, 23. August 2021, 22:47

Hallo zusammen,

Team Raupe hat mich überzeugt. https://www.youtube.com/watch?v=jzmRlCCAFsE

Liebe Grüße
Jutta

  • »zobel« ist männlich

Beiträge: 7 875

Registrierungsdatum: 11. August 2010

Über mich:

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

28

Dienstag, 24. August 2021, 00:07

Garage geschlossen halten und auf den Schmetterling warten!
:coffee:
LG, konrad

  • »Frank Sudendey« ist männlich

Beiträge: 1 491

Registrierungsdatum: 28. August 2013

Wohnort: Emden

Hobbys: Tiere, Pflanzen, Schreiben, Lesen, Naturfotografie, Youtube, Prollball und Tennis

  • Private Nachricht senden

29

Dienstag, 24. August 2021, 20:25

Die Moves passen auch recht gut.

Glückwunsch, Dennis!

BG. von Frank