Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Stephan Kolle« ist männlich
  • »Stephan Kolle« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 152

Registrierungsdatum: 15. Juni 2020

Wohnort: Wiesbaden

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 23. August 2021, 22:19

21.08.2021: Welche Schrecke? --> Langflügelige Schwertschrecke (Conocephalus fuscus)

Hallo und guten Tag,
aufgenommen am 21.08.2021 im Rheingau (Hessen) bei Oberwalluf.
Körperlänge ca. 30-35mm (ohne Legebohrer)
Um welche Schrecke handelt es sich?
Danke & viele Grüße
Stephan
»Stephan Kolle« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_7972rii.jpg
  • IMG_7984rii.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Stephan Kolle« (24. August 2021, 15:20)


  • »Werner Reitmeier« ist männlich

Beiträge: 1 942

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2011

Wohnort: Österreich, Wienerwald

Hobbys: Entomologie, Naturkunde i.w.S.

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 24. August 2021, 08:55

Hallo Stephan,

es ist eine weibliche Langflügelige Schwertschrecke (Conocephalus fuscus).

LG

Werner

  • »Stephan Kolle« ist männlich
  • »Stephan Kolle« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 152

Registrierungsdatum: 15. Juni 2020

Wohnort: Wiesbaden

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 24. August 2021, 15:19

Hallo Werner,
danke für die Antwort. Da habe ich mich mit der Länge doch ein wenig vertan. Aber es stimmt 35mm war sie wohl nicht lang.
Ich lese bei Wiki , "....Die Tiere leben auf sumpfigen Wiesen und an Gewässern auf Röhricht und Schilf...." .
Das haben wir bei uns im Rheingau weniger ;) wo's hier doch eher trocken und ziemlich warm ist . Aber ich glaube, so häufig kommt sie bei uns auch nicht vor.
Viele Grüße
Stephan

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher