Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Frank Sudendey« ist männlich
  • »Frank Sudendey« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 464

Registrierungsdatum: 28. August 2013

Wohnort: Emden

Hobbys: Tiere, Pflanzen, Schreiben, Lesen, Naturfotografie, Youtube, Prollball und Tennis

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 5. September 2021, 22:45

Schon lange überfällig, endlich angekommen!

Moin zusammen,

heute Abend, etwa eine Stunde vor Sonnenuntergang, sah ich auf dem Rysumer Nacken (Stadt Emden) die hier:



Nach der großartigen Heuschreckensandwespe gelang mir nun also der zweite Erstnachweis für Emden und wohl auch Ostfriesland innerhalb von nur wenigen Wochen. Im Gegensatz zur Heuschreckensandwespe, die ich ja vor kurzer Zeit noch gar nicht kannte, war der heutige Neuankömmling aber schon lange von mir erwartet worden :)

BG. von Frank

  • »zobel« ist männlich

Beiträge: 7 845

Registrierungsdatum: 11. August 2010

Über mich:

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 5. September 2021, 23:06

Hallo Frank,
ist das ein Scherz? Ich sehe hier - soweit man es überhaupt erkennen kann - Phaneroptera nana. Ist die bei Euch tatsächlich selten?
Beste Grüße,
Konrad

  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 81 255

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 5. September 2021, 23:38


ist das ein Scherz? Ich sehe hier - soweit man es überhaupt erkennen kann - Phaneroptera nana. Ist die bei Euch tatsächlich selten?

Hier, gut 100 km südlich, gibt es sie überhaupt nicht.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »zobel« ist männlich

Beiträge: 7 845

Registrierungsdatum: 11. August 2010

Über mich:

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 5. September 2021, 23:56

Sorry,
dann muss ich Frank gratulieren. Und ja, Nordseevögel sind im Wiener Raum auch ziemlich selten... :D
Beste Grüße,
Konrad

  • »Frank Sudendey« ist männlich
  • »Frank Sudendey« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 464

Registrierungsdatum: 28. August 2013

Wohnort: Emden

Hobbys: Tiere, Pflanzen, Schreiben, Lesen, Naturfotografie, Youtube, Prollball und Tennis

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 6. September 2021, 05:35

Ich sehe hier - soweit man es überhaupt erkennen kann - Phaneroptera nana.

Die wäre eine noch größere Sensation :D

  • »zobel« ist männlich

Beiträge: 7 845

Registrierungsdatum: 11. August 2010

Über mich:

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 6. September 2021, 12:14

Hallo Frank,
hattest Du an Ph. falcata gedacht?
Beste Grüße,
Konrad
P.S. vielleicht schaut auch mal Werner Reitmeier hier rein , aber Dein Foto ist wohl nicht aufschlussreich genug (es geht dann also wohl doch um die mögliche Verbreitung der beiden Arten)
Hier noch ein einschlägiger Link zur Verbreitung von Ph. nana: https://www.zobodat.at/pdf/Naturschutz-s…6_0151-0152.pdf

  • »Frank Sudendey« ist männlich
  • »Frank Sudendey« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 464

Registrierungsdatum: 28. August 2013

Wohnort: Emden

Hobbys: Tiere, Pflanzen, Schreiben, Lesen, Naturfotografie, Youtube, Prollball und Tennis

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 6. September 2021, 17:06

Moin Konrad,

genau, und zwar nur an P. falcata, denn die andere Art kommt hier in Norddeutschland überhaupt nicht vor :D

Aber vielleicht ändert sich das ja auch irgendwann, hat P. nana ja auch schon einen Nordwärts-Trend eingeschlagen...

Hier ein weiteres Bild vom selben Tier:



Und danke für den Link!

LG. von Frank

  • »zobel« ist männlich

Beiträge: 7 845

Registrierungsdatum: 11. August 2010

Über mich:

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 6. September 2021, 18:15

Schön atmosphärisches Foto (irgendwie japanisch).
Ich schwanke auch oft zwischen "dokumentarischen" Fotos und für die Bestimmung oft schwierigeren, aber schöneren Fotos.
Beste Grüße,
Konrad

  • »Frank Sudendey« ist männlich
  • »Frank Sudendey« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 464

Registrierungsdatum: 28. August 2013

Wohnort: Emden

Hobbys: Tiere, Pflanzen, Schreiben, Lesen, Naturfotografie, Youtube, Prollball und Tennis

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 7. September 2021, 20:22

Liber Konrad,

danke fürs Lob!

Ich muss aber noch einmal nachhaken, weil ich nicht weiß, was du mit "japanisch" meinst. Ich meine, du kannst dich gar nicht wissen, dass ich tatsächlich mit einer japanischen Kamera fotografiere :D

BG. von Frank

  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 81 255

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 7. September 2021, 20:31

Liber Konrad

Das "Buch Konrad" - ein bisher unentdeckter Abschnitt der Bibel? :D


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Frank Sudendey« ist männlich
  • »Frank Sudendey« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 464

Registrierungsdatum: 28. August 2013

Wohnort: Emden

Hobbys: Tiere, Pflanzen, Schreiben, Lesen, Naturfotografie, Youtube, Prollball und Tennis

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 7. September 2021, 20:46

Ich lass das jetzt mal so, weil es lustig ist :D

12

Dienstag, 7. September 2021, 21:54

Hallo Frank,
ist das ein Scherz? Ich sehe hier - soweit man es überhaupt erkennen kann - Phaneroptera nana. Ist die bei Euch tatsächlich selten?
Beste Grüße,
Konrad

Woran machst du denn Phaneroptera nana fest?

Auf dem Foto wirkt das Halsschild verhältnismäßig lang und die Cerci doch eher dicker und gnubbeliger, was dann doch mehr für Ph. falcata spricht:



Und Ph. falcata hat sich in Niedersachsen in den letzten 10-15 Jahren rasant ausgebreitet, kommt hier an der Küste aber immer noch selten und sehr zerstreut vor. Ph. nana wurde hier dagegen noch nie - nicht einmal in Südniedersachsen - beobachtet. Warum dann ausgerechnte in Ostfriesland?
Meinen Glückwunsch übrigens für die Erstbeobachtung für Emden.

PS: Grade habe ich erfahren, dass die Art seit 2019 auch schon in Bremen bei der Uni nachgewiesen worden ist. Sind also evtl etwas intelektuellere Exemplare ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Knut Grünitz« (7. September 2021, 23:30)


  • »zobel« ist männlich

Beiträge: 7 845

Registrierungsdatum: 11. August 2010

Über mich:

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

13

Dienstag, 7. September 2021, 23:22

Hallo alle,
zuerst mal: haha, Frank. Nein ich besitze keinerlei paranormalen Fähigkeiten. Meine "japanisch"-Bemerkung bezofg sich nur auf die Ästhetik der Bildkomposition Deines Fotos.
Jürgen: Bibel-fest bin ich erst recht nicht.
Hallo Knut: ich hatte nur auf das erste Foto reagiert (da kannte ich das zweite nocjh nicht).
Liebe Grüße,
Konrad

  • »Frank Sudendey« ist männlich
  • »Frank Sudendey« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 464

Registrierungsdatum: 28. August 2013

Wohnort: Emden

Hobbys: Tiere, Pflanzen, Schreiben, Lesen, Naturfotografie, Youtube, Prollball und Tennis

  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 8. September 2021, 19:20

..., kommt hier an der Küste aber immer noch selten und sehr zerstreut vor.

Moin Knut,

mich würde mal interessieren, ob du da Genaueres weißt. Ich meine, Bremen liegt ja jetzt nicht an der Küste :D Wo an der Nordseeküste ist sie denn schon nachgewiesen worden?

BG. von Frank

15

Freitag, 10. September 2021, 18:59

Z.B. 2020 im Sehestedter Aussendeichsmoor dürfte Nordseeküste genug sein ;)
-> https://www.inaturalist.org/taxa/141737-Phaneroptera-falcata

Ich kenne sie von der Sandgrube Vollersode (53.314747, 8.864969), wo wohl schon seit mehreren Jahren ein Vorkommen besteht.

  • »Frank Sudendey« ist männlich
  • »Frank Sudendey« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 464

Registrierungsdatum: 28. August 2013

Wohnort: Emden

Hobbys: Tiere, Pflanzen, Schreiben, Lesen, Naturfotografie, Youtube, Prollball und Tennis

  • Private Nachricht senden

16

Montag, 13. September 2021, 19:34

Okay, das ist schon (fast) richtig Nordsee :D

Da kann man ja schon mal prognostizieren, dass die Inseln in den kommenden 20 Jahren auch noch erobert werden von diesem Ultraleichtflugzeug!

BG. von Frank

  • »zobel« ist männlich

Beiträge: 7 845

Registrierungsdatum: 11. August 2010

Über mich:

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

17

Dienstag, 14. September 2021, 00:10

sobald sie dann nicht schon unter Wasser sind... :panic:

18

Dienstag, 14. September 2021, 01:59

Das geht mittlerweile rasend schnell. Wir hatten in Bremen in den letzten Jahren mehrere Nachweise für Mantis religiosa und dieses Jahr auch schon das erste Weinhähnchen. Mal sehen, wann die in Ostfriesland ankommen...

  • »Frank Sudendey« ist männlich
  • »Frank Sudendey« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 464

Registrierungsdatum: 28. August 2013

Wohnort: Emden

Hobbys: Tiere, Pflanzen, Schreiben, Lesen, Naturfotografie, Youtube, Prollball und Tennis

  • Private Nachricht senden

19

Dienstag, 14. September 2021, 21:17

Wir hatten in Bremen in den letzten Jahren mehrere Nachweise für Mantis religiosa und dieses Jahr auch schon das erste Weinhähnchen.

Nicht dass ich mir diese beiden Arten nicht für Emden wünsche, aber da stellt sich mir schon die Frage, wie sie nach HB gekommen sind.

Weder Weinhähnchen noch Gottesanbeterin können lange Strecken fliegen, wie es etwa die Sichelschrecke drauf hat. Und wenn es in einem Umkreis von mindestens 100 Kilometern keine weiteren Vorkommen gibt, wo sollen solche Tiere dann herkommen? Gerade im Fall der Gottesanbeterin würde ich den Faktor Mensch nicht ausschließen wollen. Die Tiere werden bestimmt auch mal gehalten oder vielleicht aus dem Urlaub im Süden mitgebracht (habe ich selbst mal gemacht vor 40 Jahren) und dann unter Umständen ausgesetzt (habe ich nicht gemacht vor 40 Jahren).

Im Dunstkreis einer Großstadt ist da sicherlich viel möglich...

sobald sie dann nicht schon unter Wasser sind... :panic:

Ein paar Jahre wird das schon noch klappen mit den Inseln, Konrad :D

BG. von Frank