Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Ray Perry« ist männlich
  • »Ray Perry« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 488

Registrierungsdatum: 24. September 2017

Wohnort: Flensburg, Schleswig-Holstein.

Hobbys: Natur, Gartenarbeit, Insekten fotografieren.

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 29. Oktober 2021, 19:54

Crossocerus mit gelber Tibia und weißem Tarsus? --> C. cf. podagricus oder congener

Hallo Zusammen,

Gesehen, wie er sich an einem Metalltor sonnt - an dem es eine ungewöhnliche Konzentration von Insekten gab. Kühe versammeln sich oft dort - neben einem sehr alten Weißdorn und brachliegenden Feldern, 30m von Jarplunder Au entfernt. im Naturschutzgebiet Scherrebektal.
7-9mm lang
28 Oct. 2021. 14:43 Uhr.
Scherrebektal, Flensburg, S.H. @ 54.758283 9.425314

Vielen Dank und Grüß,
Ray
»Ray Perry« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1id20211028_144319.jpg
  • 2id20211028_144335.jpg
  • 3id20211028_144310.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Ray Perry« (3. November 2021, 10:49)


  • »Ray Perry« ist männlich
  • »Ray Perry« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 488

Registrierungsdatum: 24. September 2017

Wohnort: Flensburg, Schleswig-Holstein.

Hobbys: Natur, Gartenarbeit, Insekten fotografieren.

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 1. November 2021, 07:39


  • »Gerhard« ist männlich

Beiträge: 1 498

Registrierungsdatum: 28. August 2009

Wohnort: Allgäu

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 1. November 2021, 13:03

Hallo Ray,

Crossocerus podagricus wäre eine Option. Sie ist relativ häufig.

Ich sehe aber keine eindeutigen Merkmale. Das Pygidialfeld ist hier sehr wichtig. Crossocerus congener schaut rein farblich ungefähr genauso aus. Wird weniger gefunden. Auch kann ich Feinstrukturen wie die Bedornung der Hintertibien , Dorsalfeld,Clypeus,gar nicht erkennen. Das wird an der Schärfe liegen.

Gruss Gerhard

  • »Ray Perry« ist männlich
  • »Ray Perry« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 488

Registrierungsdatum: 24. September 2017

Wohnort: Flensburg, Schleswig-Holstein.

Hobbys: Natur, Gartenarbeit, Insekten fotografieren.

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 3. November 2021, 10:47

Hallo Gerhard,

Diese 2 Fotos sind das Beste, was ich für der Hintertibien tun kann. Leider nichts für den Clypeus.

Viele Grüße,
Ray
»Ray Perry« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20211028_144307.jpg
  • d20211028_144329 (1).jpg

  • »Gerhard« ist männlich

Beiträge: 1 498

Registrierungsdatum: 28. August 2009

Wohnort: Allgäu

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 7. November 2021, 17:45

,
Hallo Ray,
danke für die Vergrößerng, aber bei Crossocerus kann ich hier auch nicht mehr sagen. Gerade eben das Pygidialfeld finde ich von enormer Aussagkraft. Färbungsmässig kommen meistens doch mehr Arten in Frage, wobei du natürlich hier schon ganz gut recherchiert hast.

Gruß Gerhard

  • »Ray Perry« ist männlich
  • »Ray Perry« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 488

Registrierungsdatum: 24. September 2017

Wohnort: Flensburg, Schleswig-Holstein.

Hobbys: Natur, Gartenarbeit, Insekten fotografieren.

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 10. November 2021, 14:52

Vielen Dank Gerhard.