Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Jörg Schneider« ist männlich
  • »Jörg Schneider« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 212

Registrierungsdatum: 11. Oktober 2020

Über mich: Wenn nicht anders angegeben, stammen meine Aufnahmen aus unserem Garten, Rheinbach (NRW, Voreifel), 200m üNN, Waldrand, oder aus nächster Umgebung.

Wohnort: Rheinbach

Hobbys: Fotografieren, reisen, auf Reisen fotografieren...

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 21. November 2021, 18:11

Noch eine Eristalis-Frage.... --> diverse Eristalis, weitere/bessere Bilder folgen demnächst

Eigentlich räume ich beim Apfelmus-Kochen gerade meine Syrphiden ein wenig auf - danke Jürgen, für Deine schnellen Antworten - da lese ich die Antwort auf Sigi's Eristalis-Frage. Da mit just vor ein paar Minuten die Weiß-Gestreifte aufgefallen war, traue ich mich einmal aus der Deckung. Nicht, weil ich glaube, bei mir erkennst Du sie plötzlich. Aber vielleicht ist das parallele Auftreten ja interessant. Ich fand spannend und verwirrend, dass ich die Aufnahmen hier alle innerhalb von 2min am 20. Juli 2021 geschossen habe. Dabei hatte ich bestimmt gar nicht gemerkt, dass ich hier möglicherweise verschiedene Arten und Geschlechter vor der Linse hatte.....
»Jörg Schneider« hat folgende Bilder angehängt:
  • 2021-07-20 (38).JPG
  • 2021-07-20 (39).JPG
  • 2021-07-20 (41).JPG
  • 2021-07-20 (43).JPG
  • 2021-07-20 (45).JPG
  • 2021-07-20 (49).JPG

  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 82 134

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 21. November 2021, 18:44

Hallo Jörg,

hilfreich wäre nicht nur, wenn du die ungefähren Größen nennen könntest, sondern auch Fotos posten könntest, auf denen die Vorderfüße zu erkennen sind. Daß die alle zusammen auftreten, ist normal. Wenn es im Frühjahr und Sommer reichlich Blüten gibt, finden sich dort nicht selten 5-6 Eristalis-Arten ein. E. tenax, pertinax, arbustorum und interrupta sind eigentlich immer dabei. Andere sind selten.

Eindeutig (für mich) sind hier nur die auf den Bildern 3 und 4: Eristalis tenax, Weibchen und Männchen.

Die auf den Fotos 1 und 2 könnten E. pertinax-Männchen sein (einzige Art mit hellen Vordertarsen; hier leider nicht zu sehen). Wenn kleiner als 14-15 mm, allerdings auch E. interrupta oder eine der selteneren Arten. Nur E. arbustorum/abusiva kann man sicher ausschließen. Bei denen verlaufen die Keilflecken sattelförmig über zwei Segmente.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Jörg Schneider« ist männlich
  • »Jörg Schneider« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 212

Registrierungsdatum: 11. Oktober 2020

Über mich: Wenn nicht anders angegeben, stammen meine Aufnahmen aus unserem Garten, Rheinbach (NRW, Voreifel), 200m üNN, Waldrand, oder aus nächster Umgebung.

Wohnort: Rheinbach

Hobbys: Fotografieren, reisen, auf Reisen fotografieren...

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 28. November 2021, 14:54

Ja, sorry, da war die Begeisterung mit mir durchgegangen. Ich muss mir mal die Zeit nehmen, da waren doch sehr viele "verschiedene" unterwegs.... Melde mich bei Gelegenheit dann mit etwas aussagekräftigerer Anfrage!