Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Horst Schlüter« ist männlich
  • »Horst Schlüter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 757

Registrierungsdatum: 23. April 2007

Wohnort: Winnenden

Hobbys: Ornithologie

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 28. Dezember 2021, 00:49

Wanze in Ligurien mit dicken weißen Flecken am Scutellum --> Stagonomus spec.

Liebe Wanzenfreunde,
diese Wanze entdeckte ich am 03.06.2021 am Colle della Costa bei Diano Gorleri, Diano Marina, IM, Ligurien, Italien.
Es grüßt
Horst Schlüter
»Horst Schlüter« hat folgende Bilder angehängt:
  • _DSC0795 Ausschnitt, Schärfe.JPG
  • _DSC0796 Ausschnitt, Schärfe.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Horst Schlüter« (28. Dezember 2021, 21:18)


  • »Christine« ist weiblich

Beiträge: 367

Registrierungsdatum: 26. Februar 2021

Wohnort: Freckenhorst

Hobbys: Naturgucker

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 28. Dezember 2021, 08:49

Hallo Horst,
vergleich doch mal Eysarcoris ventralis.

VG Christine
Die Aufnahmen entstehen in Freckenhorst und Umgebung, wenn nicht anders angegeben.

  • »Horst Schlüter« ist männlich
  • »Horst Schlüter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 757

Registrierungsdatum: 23. April 2007

Wohnort: Winnenden

Hobbys: Ornithologie

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 28. Dezember 2021, 18:20

Hallo Christine,
herzlichen Dank für die Bestimmung. ich gehe mal davon aus, daß die gattung stimmt und dann gibt es in Norditalien 3 Arten zu dieser Gattung und da ist es die einzige Art die wirklich paßt.
Es grüßt
Horst Schlüter

  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 82 573

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 28. Dezember 2021, 20:12

Hallo zusammen,

Eysarcoris auf jeden Fall - ohne mir jetzt die anderen Arten angeschaut zu haben (von hier kenne ich nur Eysarcoris venutissimus, und die ist es nicht).


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Horst Schlüter« ist männlich
  • »Horst Schlüter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 757

Registrierungsdatum: 23. April 2007

Wohnort: Winnenden

Hobbys: Ornithologie

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 28. Dezember 2021, 20:20

Hallo Jürgen,
hier zur Ergänzung die anderen Arten:
Eysarcoris aeneus (Scopoli, 1763
Eysarcoris fabricii Kirkaldy, 1904

Danke für die Absicherung der Gattung.
Grüßle
Horst

  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 82 573

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 28. Dezember 2021, 20:25

Hallo Horst,

Eysarcoris fabricii Kirkaldy, 1904

das ist nur der ältere Name von Eysarcoris venutissimus.
»Jürgen Peters« hat folgende Bilder angehängt:
  • Eysarcoris venustissimus.01.jpg
  • Eysarcoris venustissimus in copula.jpg


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Horst Schlüter« ist männlich
  • »Horst Schlüter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 757

Registrierungsdatum: 23. April 2007

Wohnort: Winnenden

Hobbys: Ornithologie

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 28. Dezember 2021, 20:28

Hallo Jürgen,
auch hier danke für die aufklärung. Ja die italienischen Listen sind doch bei den Namen oft nicht auf dem neuesten Stand.
Grüßle
Horst

8

Dienstag, 28. Dezember 2021, 21:07

Hallo,

die Absicherung der Gattung ist nicht abgesichert :)
Es ist ein Stagonomus!

VG und maximale Erfolge für 2022, Ringo!

  • »Horst Schlüter« ist männlich
  • »Horst Schlüter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 757

Registrierungsdatum: 23. April 2007

Wohnort: Winnenden

Hobbys: Ornithologie

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 28. Dezember 2021, 21:19

Hallo Ringo,
das ist nun eine erstaunliche Wendung.
Herzlichen Dank für die Korrektur.
Es grüßt
Horst

  • »Horst Schlüter« ist männlich
  • »Horst Schlüter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 757

Registrierungsdatum: 23. April 2007

Wohnort: Winnenden

Hobbys: Ornithologie

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 28. Dezember 2021, 21:39

Hallo,
hier noch die Ergänzung, welche Arten in Norditalien anscheinend in Frage kommen:
Stagonomus (Dalleria) bipunctatus (Linnaeus, 1758)
Stagonomus (Dalleria) grenieri Signoret, 1865
Stagonomus (Dalleria) pusillus (Herrich-Schäffer, 1830)

Stagonomus (Stagonomus) amoenus (Brullé, 1832)

Leider gibt es da im Netz so wenig Bilder, daß eine Annäherung nicht möglich scheint bzw. mir nicht möglich ist, wenigstens die ein oder andere Art auszuschließen.
Es grüßt
Horst

  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 82 573

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 28. Dezember 2021, 21:42

Hallo Ringo,

Es ist ein Stagonomus!

die sind sich aber so ähnlich, wundert mich, daß die (schon immer?) in einer anderen Gattung stehen. Oder sind nicht sichtbare Merkmale (Genital) so unterschiedlich? Ich muß dabei auch an sowas wie die Gattung Leptura bei den Käfern denken...
Witzig: Stagonomus war auch mal in Gattung Cimex! Das muß dann aber sehr lange her sein. 8)

Noch ein Fund: es gibt auch die Kombination Stagonomus venutissimus, offenbar identisch mit Eysarcoris venutissimus.

In derselben Quelle steht auch: "Based on the evidence discovered in this study, we hypothesize that remaining species in the genus Eysarcoris that have simple parameres should be reassessed, and it is possible that several more species may need to be transferred to the genus Stagonomus ; this may require a complete revision of the genus."

Man verzeihe uns also den Glauben, es hier mit einer Eysarcoris zu tun zu haben. :rolleyes:

Aber interessant so eine Diskussion: man lernt immer dazu.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=