Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »schablun« ist männlich
  • »schablun« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 15. Dezember 2021

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 30. Dezember 2021, 17:47

Fremdling im tiefen dunklen Wald

Hallo,

ich bitte um Hilfestellung.
Mittelschweden 2019. Mitte August. Mittagszeit. Tiefer im Wald geht`s wirklich nicht. Wasser - ein Fluss - etwa 1 Kilometer entfernt.
Der abgebildete Bursche, ich weiß nicht aus noch ein.

Habe alle Schnaken durchgeackert, wegen der langen Beine, aber ich wurde nicht fündig. Auch die übereinandergelegten Flügel sprechen wohl gegen diese Zuordnung. Die rötliche Färbung, dachte ich, würde mich auf eine heiße Spur bringen. Nix da, hat nicht geholfen. Ehe ich weitere Lebenszeit vergeude, bettele ich jetzt mal um eine Expertenmeinung.
Danke im Voraus für Tipps. Eine Familienbenamsung würde mir schon reichen, von da aus forsche ich dann wieder selber weiter.

Guten Rutsch
Andreas
»schablun« hat folgendes Bild angehängt:
  • P1200184 - Kopie - Kopie.JPG

  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 82 554

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 30. Dezember 2021, 19:55

Hallo Andreas,

eine Stelzmücke (Limoniidae). Ich dachte kurz an Limonia phragmitidis, aber einige Details passen nicht. Eine Größenangabe ist (nicht nur) bei Tipuloidea oft hilfreich.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »schablun« ist männlich
  • »schablun« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 15. Dezember 2021

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 31. Dezember 2021, 21:07

Hallo Jürgen,
okay, mit mehr Versuchen und Irrtümern, vor Allem aber mit vertieftem Insektenwissen hätte ich vielleicht allein auf Stelzmücken kommen können, aber weder habe ich diesen Familiennamen schon mal gehört noch habe ich bei den Schnaken, die ich ja schon am Wickel hatte, darauf geachtet, dass die zu den Mücken gehören. Sonst hätte ich da vielleicht nochmal weiterrecherchiert. Es braucht ein Vorgehen, das man sich halt erst einmal aneignen muss.
Danke für den Tipp !!
Bei der Liste https://en.wikipedia.org/wiki/List_of_Limonia_species habe ich erst einmal geschluckt, aber auch kapiert, dass das ohnhin noch ein wenig beackertes Gebiet ist, sodass eine Bildunterschrift "Stelzmücke" eigentlich im Moment noch das Ende der Fahnenstange ist, zumindest für jemand der "nur" Reiseberichte schreibt.
Jenseits der Abb. in der deutschen Wikipedia gibt es noch ein zweites Foto auf der Seite https://en.wikipedia.org/wiki/Limonia_ph…s.-.lindsey.jpg, auf dem die entfernte Verwandtschaft mit Limonia phragmitidis vielleicht ein Deut weniger Zweifel aufkommen lässt.
Eine Größenangabe hätte ich gerne gemacht, aber wer denkt als Nicht-Entomologe bei einem Schnappschuss im Wald daran, dass er sich später mal anderthalb Stunden mit 'ner zufällig entdeckten Mücke befassen wird ...
Guten Rutsch
Andreas

  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 82 554

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 31. Dezember 2021, 22:32

Hallo Andreas,

Bei der Liste https://en.wikipedia.org/wiki/List_of_Limonia_species habe ich erst einmal geschluckt

das sind aber alle Limonia-Spezies auf der Welt. In Schweden werden es wenger sein. Aber ich bin auch nur bei der Familie sicher, nicht bei der Gattung Limonia. In der gesamten Familie der Stelzmücken (Limoniidae) gibt es in Deutschland etwa 280 Arten, zur Zahl in Skandivien kann ich nichts sagen.

Zitat

auf dem die entfernte Verwandtschaft mit Limonia phragmitidis vielleicht ein Deut weniger Zweifel aufkommen lässt.

Die Verwandtschaft wird eher näher sein, doch ist es wohl nicht exakt diese Art. Sowohl die Zeichnung auf den Flügeln, wie auch auf dem Thorax ist etwas unterschiedlich. Wenn du wirklich die genaue Art wissen möchtest, kann ich nur noch das englischsprachige Dipterenforum empfehlen. Dort lesen viele Experten mit. Aber jede Art nach Foto zu bestimmen, ist schlicht nicht möglich. Vielfach ist eine mikroskopische Untersuchung notwendig. Siehe auch unsere Hinweise zu Bestimmungsfragen

Ich wünsche einen guten Rutsch und ein gutes neues Jahr!


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »schablun« ist männlich
  • »schablun« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 15. Dezember 2021

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 1. Januar 2022, 00:06

Danke, gleichfalls
Andreas